Nexus 6 von Motorola: Tauchausflug ohne Schäden

Geschrieben von

Motorola Nexus 6

Das aktuelle Google-Smartphone Nexus 6 von Motorola ist eines der größten Smartphones die aktuell auf dem Markt gekauft werden können. Mit seinem 6 Zoll großen Display wird es gerne auch mal als Nexus-Wal bezeichnet, was anhand der bloßen Größe ein wenig spöttisch klingt. Aber das Motorola die Sache dermaßen wörtlich nimmt ist irgendwie auch beruhigend.

Ein Wal ist ein Geschöpf des Meeres, welches nur im Wasser überleben kann. Der Android-Wal Motorola Nexus 6 (zum Beitrag) ist eher das Gegenteil: Nur an Land und im Trockenen fühlt sich das Riesen-Smartphone mit dem puren Android 5.0 Lollipop wohl. Da das Phablet dieses Jahr jedoch von Motorola kommt ist die Frage im Raum, ob der Hersteller auch auf die viel gelobte Nano-Beschichtung der internen Komponenten setzt. Die beste Art das herauszufinden, ist der wagemutige Selbstversuch mit einem randvoll gefüllten Waschbecken.

Nexus 6 ist wasserfest

Der YouTuber Harris Craycraft hat kurzerhand mal das Motorola-Phablet hergenommen und dem Test unterzogen, ob das Nexus 6 tatsächlich wie von Motorola angegeben wasserfest ist. Das Ergebnis nach einem mehr als einstündigen Tauchbad: Das Google-Phablet hat den Tauchgang ohne größere Probleme überstanden. Dabei hat das übergroße Android Smartphone nicht einmal eine IP-Zertifizierung, welches das Phablet offiziell als Wasserressistent auszeichnen würde.

Allerdings ist es nicht unbedingt zu empfehlen den Versuch nachzumachen, obwohl es theoretisch ohne Probleme klappen sollte. Immerhin ist Motorola einer der wenigen Hersteller, die wirklich in all ihren (aktuellen) Geräten auf die sehr sinnvolle Nano-Beschichtung von Mainboard und anderen wichtigen Komponenten Wert legen. Auf der anderen Seite dürfte man damit die Gewissheit haben, dass ein Motorola-Smartphone wie eben das Nexus 6 ohne Probleme auch mal einen Regenschauer übersteht.

Bei der Gelegenheit darf man sich allerdings fragen, wer ernsthaft in einem Regenguss sein Smartphone aus der Hosentasche zückt, um sein Facebook-Profil zu aktualisieren oder eine Mail verschicken will mit dem Hinweis, dass man etwas früher nach Hause kommt und ein heißes Bad bräuchte.

[Quelle: Harris Craycraft]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,412 Sekunden