Nexus 7 (2013): Erste Käufer berichten von GPS-Problemen

Geschrieben von

Nexus 7 (2013): Erste Käufer berichten von GPS-Problemen

Der taiwanische Hersteller ASUS zählt mit zu den besten Herstellern, wenn es um Android-betriebene Tablets geht, wie es neben der Transformer-Serie unter anderem das Nexus 7 der alten und der neuen Generation zeigen. Besonders das neue Nexus 7 zeigt einmal mehr, was für ein tolles Gesamtpaket ASUS im Budget-Sektor schnüren kann, auch wenn das Paket nicht frei von Fehlern ist.

Das neue Nexus 7 ist mit seinem 7″ großen FullHD-Display, gebremsten Snapdragon 600 und Android 4.3 Jelly Bean der aktuelle König der 7″ Tablets, der bereits ab günstigen 229 US Dollar bzw. vermutlich noch diesen Monat Euro zu haben ist. Und die ersten Probleme vorzuweisen hat, wie aktuell etliche überglückliche Besitzer der ersten Geräte zu vermelden haben: Die GPS-Funktion arbeitet ungenau bzw. nicht so, wie von den Käufern erwartet.

 

Altes Problem neu aufgetaucht

Dabei dürfte der Anteil der Besitzer, die ihr kleines Tablet tatsächlich zum navigieren via GPS nutzen, eher recht gering ausfallen aber Negativ-News sind News, die sich am ehesten in den Köpfen der Nutzer festsetzen. Insofern hat das Google-Team bereits den Fehler zur Kenntnis genommen und ist bereits auf Ursachenforschung. Der GPS-Fehler äußert sich übrigens darin, dass das Nexus 7 innerhalb einer nicht näher bestimmbaren Zeit die GPS-Verbindung komplett verliert, nachdem diese zuvor einwandfrei funktionierte. Die Berichte variieren dabei zwischen 2 und 30 Minuten, bis der Fehler auftritt. Diverse Versuche das Problem zu beheben, inklusive einem Hardreset, haben nicht wirklich geholfen.

ASUS-Nutzern selbst dürften Probleme mit der GPS-Funktion nicht gänzlich unbekannt sein, immerhin hatte das Transformer Prime TF201 anfangs mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Dort lag das Problem allerdings am Metallgehäuse des Tablets, welche die Empfangsstärke von GPS-Signalen verschlechtere, sodass lediglich ein GPS-Dongle Abhilfe schaffen konnte. Wann allerdings beim neuen Nexus 7 mit einem Bugfix zu rechnen ist, hat Google nicht kommuniziert, denn erst einmal muss die Ursache gefunden werden. Da kann man eigentlich fast nur hoffen, dass Google den Fehler noch vor dem Release in weiteren Ländern wie Deutschland gegen Ende August beheben kann.

[Quelle: Engadget | via The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,416 Sekunden