Nexus 7 ist im Google Play Store nicht mehr zu bestellen

Geschrieben von

Nexus 7 ausverkauft

Als Google letztes Jahr im Herbst das HTC Nexus 9 vorstellte wurde bereits vermutet, dass das Nexus 7 (2013) von ASUS schon bald aus dem Google Play Store verschwinden würde. Dem war aber nicht so und das 7 Zoll Nexus war weiterhin erhältlich. Nun ist aber die Zeit des preiswerten Nexus-Tablets wohl endgültig gekommen.

Nicht selten kommt es vor, dass der Verkauf ein Android Smartphone oder Android Tablet eingestellt wird, sobald der Nachfolger vorgestellt wurde bzw. in den Verkauf geht. Bei Google war das im letzten Jahr ein bisschen anders, denn das Nexus 9 ist etwas größer als sein Vorgänger Nexus 7 (2013), weswegen das Android Tablet auch weiterhin in den bekannten Varianten im Google Play Store – bzw. jetzt Google Store (zum Beitrag) – angeboten wurde. Aber alles hat mal ein Ende wie man so schön sagt.

Abschied vom Günstig-Nexus

Wer derzeit den Google Store aufruft und das Google-Tablet mit dem 7 Zoll Display kaufen will, der hat Pech: Das Nexus 7 (2013) ist offiziell im Google Store ausverkauft und wird vermutlich auch nicht wieder zurück kommen. 2012 betrat das Tablet erstmals den Markt und war durch seine Kombination aus einem NVIDIA Tegra 3 und einem sehr niedrigen Preis der Beginn einer ganzen Reihe von leistungsfähigen, aber dennoch günstigen Android Tablets. Zwar ist die Produktseite des Nexus Modells noch online, aber der Text „Nexus 7 ist nicht mehr erhältlich.“ dürfte alles sagen. Oder hat das Entfernen des Tablets etwas damit zu tun, dass ein Android 5.0.2 Lollipop Update das Gerät zerstört?

Nexus 7: Wenn Android 5.0.2 Lollipop das Gerät zerstört

Ob es noch einmal in nennenswerter Stückzahl zurück kommt ist unwahrscheinlich, da Google lieber den Nachfolger Nexus 9 verkaufen möchte. Ist auch kein Wunder, da die Nexus-Sparte im letzten Quartal alles andere als hervorragend lief. Durch die teuren Modelle Motorola Nexus 6 und HTC Nexus 9 hat die Hardware-Sparte von Google sogar einen Rückgang erlebt (zum Beitrag). Ob Google diese Strategie mit der Premium-Hardware und der Premium-Qualität zum Premium-Preis dieses Jahr fortsetzt, darf man bezweifeln. Immerhin sind HUAWEI als auch LG im Gespräch (zum Beitrag), das diesjährige Nexus Smartphone zu bauen.

Wer dennoch ein Nexus 7 (2013) haben will, der muss nun wohl oder übel zu anderen Online-Händlern wie Amazon greifen.

[Quelle: Google Store]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,431 Sekunden