Nexus 9 bekommt Tastatur-Cover im Flip-Design

Geschrieben von

HTC Nexus 9

Diesen Herbst stehen neue Nexus-Geräte an und eines davon ist das Nexus 9 Tablet aus dem Hause HTC. ZU dem Gerät gab es schon die eine oder andere Information was die Hardware betrifft, die alles andere als von schlechten Eltern sein wird. Aber dieses Jahr wird etwas anders sein und das ist das offizielle Zubehör zum Nexus.

Ein Smartphone oder Tablet für sich genommen ist schon eine feine Sache, aber erst durch Zubehör wie eine Schutzhülle wird aus einem hilfreichen Begleiter ein geschütztes Arbeitsgerät. Egal ob ein Case zum Ausdruck des persönlichen Stils, ein Flip Cover als Schutz vor Kratzern auf dem Display oder ein Rugged Case zum Schutz bei Stürzen: Zubehör wie Schutzhüllen machen viel aus. Und im Fall des Nexus 9 (zum Beitrag) könnte eine solche Schutzhülle sogar richtig praktisch sein.

Mini-Büro Nexus 9

Denn wie es scheint plant Google eine Art Type Cover für das Nexus 9 anbieten zu wollen, welches nicht nur mit einem Flip Cover das Display des Tablets schützt, sondern gleich noch eine Tastatur mit eingebaut hat. Damit nicht genug, denn laut einer Konzeptzeichnung welche die Kollegen von AndroidPolice veröffentlicht haben, wird das Cover sogar eine Standfuß-Funktion haben. Allerdings könnte hier potentiell Ärger ins Haus stehen: Das Nexus 9 Cover erinnert ein wenig an das Smart Cover der iPad-Modelle von Apple.

Laut den Informationen ist das Cover 228 x 320 x 5 mm groß und deutet auf ein Display mit 4:3 Seitenverhältnis hin, was schon länger für das Nexus 9 vermutet wird. Die Kollegen haben daher mal einen Vergleich gemacht und das aktuelle Nexus 7 (2013) mit der vermutlichen Größe des Nexus 9 verglichen. Kann man sich mal eine Vorstellung davon holen, wie groß das neue Nexus-Tablet ausfallen dürfte.

In dem Flip Cover für das Nexus 9 selbst steckt ein 450 mAh Akku, der die via Bluetooth 4.0 zu verbindende Tastatur mit Energie versorgt. Gepairt wird per NFC wie es heißt. Während auf der rechten Seite ein MicroUSB Port zum Aufladen des Akkus untergebracht ist, befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite eine Status-LED. Bleibt nur zu hoffen, das sich die Gerüchte rund um den Start als wahr herausstellen (zum Beitrag). Denn wer will schon gerne noch länger warten nach all den Monaten der Leaks zu dem Tablet.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,477 Sekunden