Nexus 9 Besitzer klagen über etliche Probleme

Geschrieben von

HTC Nexus 9

Der Verkauf des ersten HTC-Tablets seit langen ist vor wenigen Tagen im Google Play Store angelaufen und auch im Media Markt ist das HTC Nexus 9 seit kurzem bereits zu haben. So groß die Vorfreude auf das Gerät mit Android 5.0 Lollipop auch gewesen ist, umso unschöner sind nun die ersten Berichte über Mängel. Vor allem das Display bereitet einige Sorgen.

Mit einem Preis von 399 Euro für das kleinste Modell geht Google eindeutig in Richtung Premium-Markt mit seinem aktuellen Nexus 9, welches von HTC entwickelt und hergestellt wird. Eigentlich müsste man bei einem solch namhaften Hersteller eine richtig hohe Qualität erwarten können, immerhin ist das taiwanische Unternehmen berühmt für seine hochwertigen Smartphones. Auf das Tablet selbst scheint das vereinzelt allerdings nicht zu zutreffen und immer wieder ist vor allem von einer Komponente dabei die Rede: Dem Display.

Mangelhaftes HTC Nexus 9

Ob ein Display nun zu den wichtigsten Bauteilen gezählt wird oder nicht ist Streitsache, aber es ist die erste Komponente auf die man täglich schaut. Wenn daher das Display erhebliche Mängel aufweist, dann vergeht einem die Freude an seinem Smartphone oder Tablet wie dem brandneuen HTC Nexus 9. Das Problem heißt Lichthöfe bzw. Light Bleeding und ist besonders auffällig bei dunklen Inhalten, im Speziellen bei der Wiedergabe von Videos mit schwarzen Balken oben und unten.

So wirklich selten scheint das Problem mit den Lichthöfen bei dem neuen Nexus 9 nicht aufzutreten, da mittlerweile ziemlich viele Käufer sich darüber beschweren. Nur ist das nicht das einzige Problem, mit dem manche Neu-Besitzer zu kämpfen haben. Manche Geräte des Nexus 9 geben sogenannte Klicklaute von sich während der Bedienung, was die Kollegen vom TabletBlog mal auf Video festgehalten haben.

Keine Frage, für ein Premium-Tablet ist das alles andere als akzeptabel und kann wirklich als grober Mängel bezeichnet werden. Was die Sache zusätzlich verschlechtert ist die Auswirkung des Klackern. Zunächst ist es auf Dauer wirklich mehr als nervtötend, aber während des Klackerns wird zusätzlich keinerlei Sound von Videos, Musik oder Spielen aus dem unteren Lautsprecher ausgegeben.

Wer also derartige Probleme mit seinem neu gekauften HTC Nexus 9 hat, der sollte ohne größere Probleme das Gerät bei seinem Händler umtauschen können. Zumal der Händler das Gerät wegen der Gewährleistung sowieso zurücknehmen muss und in der Beweispflicht ist. Bleibt nur zu hoffen, dass es sich nur um Probleme der ersten Chargen handelt und die nächsten Lieferungen des HTC Nexus 9 nicht von solch erheblichen Mängeln heimgesucht werden.

Habt ihr eigentlich auch solche Mängel oder gar andere Probleme mit eurem Nexus 9?

[Quelle: TabletBlog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Patrick schreibt:

    Ha das habt ihr nun davon. Selber schuld warum müsst ihr auch solch premiumhersteller wie HTC so unter Druck setzen. HTC ist nicht Samsung die in masse produzieren und produzieren können. wenn die dann schnell produzieren müssen leidet die Qualität drunter. Ich habe zum Glück kein Gerät aus der Anfangsproduktion erwischt … Bei meinem Nexus treten die genannten Fehler nicht auf .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,421 Sekunden