Nexus Protect als erweiterte Garantie für das Nexus 5X?

Geschrieben von

nexus_protect

Wer ein Nexus-Smartphone kaufen will ist damit im Google Store an der besten Adresse, denn dort gibt es alle aktuell verfügbaren Modelle zu kaufen und das schon bald vielleicht mit der sogenannten Nexus Protect Option. Ob es sich dabei um so etwas wie AppleCare handelt ist noch völlig unklar, denn offiziell vorgestellt wurde es noch nicht. Aber was ist Nexus Protect dann?

Wenn man ein Nexus-Gerät kauft, bekommt man von Google die für Deutschland üblichen zwei Jahre Garantie gewährt, welche jedoch keine gesetzliche Pflicht darstellen. Vielmehr wird diese Garantie freiwillig gewährt und genau hier will Google anscheinend mit Nexus Protect ein kleines Novum wagen. Wer die Website des Google Store (zum Beitrag) ein wenig manipuliert, bekommt ein vielversprechendes Popup zu sehen mit einer neuen Option für die Geräte.

Nexus Protect kommt

Mehr als den Namen gibt der Online-Shop von Google derzeit nicht her, sodass ein wenig Spielraum für Interpretationen gibt, was denn Nexus Protect nun eigentlich ist. Die am nächsten liegende Möglichkeit ist eine erweitere Garantie, wie sie unter anderem Apple in Form von AppleCare anbietet. Gegen eine kleine Gebühr kann man den freiwillig gewährten Zeitraum der Garantie erweitern lassen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Es liegt zudem nicht allzu fern zu vermuten, dass Nexus Protect zusammen mit der neuen Generation der Google-Smartphones vorgestellt werden: Für den 29. September sollen das Nexus 5X von LG sowie das HUAWEI Nexus 6 (2015) ihre Premiere feiern (zum Beitrag). Was wäre da passender, als die beiden Geräte zusammen mit einer erweiterten Garantie vorzustellen, die man optional in den virtuellen Einkaufswagen packen kann? So lautet der entsprechende Hinweis:

You can’t add this phone unless it has the same Nexus Protect choice as other phones in your cart. You can update your choice or purchase this phone in your next order.

Allerdings kann das auch nur ein Wunschdenken bleiben, wie die Kollegen von AndroidPolice als Entdecker des möglichen Nexus Protect anmerken. So sei schon einmal etwas nicht ganz unähnliches in Arbeit gewesen, was aber nie tatsächlich gestartet wurde. Damals ging es um personalisierte Gehäuse-Schalen für das Motorola Nexus 6. Insofern muss ein solcher Hinweis nicht zwangsläufig dazu führen, dass Nexus Protect – in welcher Form ach immer – offiziell vorgestellt wird.
Auf der anderen Seite wäre es ein weiteres Argument, sein nächstes Nexus bei Google selbst zu kaufen und nicht bei einem Retail-Partner.

Nicht nur für Nexus-Smartphones

Interessant ist dabei anzumerken, dass die mögliche Garantie-Option für nahezu alle Hardware-Produkte im Google Store vorgesehen zu sein scheint. Selbst Android Wear Smartwatches, die bekanntlich nicht von Google stammen, lassen sich damit in den Warenkorb legen. Auch Chromebooks, die Nexus-Smartphones oder der Nexus Player sind von Nexus Protect mit abgedeckt.

Insofern liegt die Vermutung wirklich nicht allzu fern, dass die neue Nexus-Generation am 29. September mit einer optional erweiterten Garantie namens Nexus Protect vorgestellt werden.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Torsten schreibt:

    Damit sind mit Sicherheit die Cases gemeint 😉.
    Mehr als 2 Jahre Garantie sind quatsch.
    Der Support von Google selbst ist auch sehr gut.
    Habe wegen meinem Nexus 5 schon den Support kontaktieren müssen und kann mich nicht beschweren. Beste grüße an das Android TV Team. Ich schau euch immer gern bei der Arbeit zu 😀.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,433 Sekunden