Nexus Tablet könnte im Mai schon erhältlich sein

Geschrieben von

Von vielen wird es herbeigesehnt und die Gerüchte sind schon länger in der Gerüchteküche zugegen. Die Rede ist von einem Tablet unter dem Nexus-Banner, welches ja die Referenzgeräte der jeweiligen Androidversion sind. Da Amazon mit seinem preisgünstigen 7″ Tablet Kindle Fire gezeigt hat wie es geht, will sich Google nicht Lumpen lassen und verlorenen Boden vermutlich wieder wettmachen.

So will Digitimes aus Branchenkreisen erfahren haben, das ein Marktstart des Nexus Tablets bereits im Mai erfolgen könnte, vorausgesetzt die Gerüchte um Asus stimmen wirklich. Dem Bericht nach waren neben Asus auch die Hersteller HTC und Acer in der engeren Auswahl, sind jedoch aufgrund diverser Dinge ausgeschieden. So habe HTC sich um sein Image als Premiumhersteller gefürchtet, denn der angestrebte Verkaufspreis für das Tablet soll sich im Rahmen von 199 bis 249 US Dollar bewegen und Acer verfüge schlicht nicht über die Forschungs- und Entwicklungskapazitäten wie die Konkurrenz.

Den Zuschlag habe Asus deswegen erhalten, weil die Taiwaner bereits gute Qualität mit der Transformer Reihe abgeliefert hätten. Das Transformer Prime zum Beispiel ist das erste Tablet mit einem Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich gewesen und das erste Transformer verkaufte sich wie geschnitten Brot. Mit dem MeMO 370T habe man zudem bereits ein 7″ Tablet mit aktueller Hardware wie dem Tegra3 bereits zum Kampfpreis im Angebot.

[Quelle: DigiTimes]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Referenztablet von NVIDIA » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,427 Sekunden