HMD Global stellt Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 zum MWC 2017 vor

Geschrieben von

Neben LG und Huawei mit seinen offiziell bestätigten LG G6 und Huawei P10, dürfte Nokia als eines der Highlights zum MWC 2017 in Barcelona werden. Neben dem bereits in China präsentierten Nokia 6, wird laut Evan Blass nun auch ein Nokia 5 und Nokia 3 dazu kommen. Und dem nicht genug, gibt es eine Neuauflage des legendären Nokia 3310.

Nokia 6

Nachdem HMD Global als offiziell lizenziertes Nokia Vertriebsunternehmen in China bereits mit dem Nokia 6 das erste Android Smartphone präsentiert hat, steht der europaweite Release noch aus (zum Beitrag). Dafür hat das Unternehmen nun anlässlich des MWC 2017 am 26. Februar nach Barcelona eingeladen.

Nokia 5 und Nokia 3

Doch wie nun Evan Blass – als amtlich geprüfter Whistleblower – nun bekannt gibt, sollen neben dem Nokia 6 auch die kleineren Nokia 5 und Nokia 3 international präsentiert werden.

An technischen Informationen ist hingegen zu den beiden kleineren Android Smartphones nur wenig bekannt. So soll das Nokia 5 über ein 5,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel haben, welchem 2 GB RAM und eine 12 Megapixel Hauptkamera zur Seite stehen.
Als Prozessor soll es aber entgegen dem Nokia 6, welches eine Snapdragon 430 Octa-Core-CPU verbaut hat, ein besserer SoC sein.

Zum Nokia 3 gibt es vorab noch gar keine Informationen, außer einem möglichen Verkaufspreis. Zu dem Thema gibt Evan Blass für das Nokia 6 einen Preis von 249 Euro an, für das Nokia 5 sollen es 199 Euro und das Nokia 3 Smartphone 149 Euro sein.

Nokia 3310 Neuauflage

Auch wenn nur Wenige meine echte Vorfreude für den nächsten Kandidaten nachvollziehen können, ist es wohl schon jetzt mein MWC 2017 Highlight. Wenn es denn tatsächlich so kommen sollte, wie uns Evan Blass Glauben machen möchte.

Die Rede ist von einer angeblichen Neuauflage des Nokia 3310. Ja dem Arbeitstier der 90iger Jahre, dem Nokia 3310 mit moderner Technik. Wie genau das dann aussehen beziehungsweise funktionieren soll, ist dann bis zum 26. Februar, 16:30 Uhr unserer Fantasie überlassen. Da aber hier ein Preis von 59 Euro bekannt gegeben wurde, wird es wohl schwer mit einer Android 7.0 Ausstattung, inklusive einem 1,8 Zoll kleinem Farb-Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixel.

 

[Quelle: VentureBeat]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


189 Abfragen in 0,420 Sekunden