Nokia Bandit: High End Lumia noch in diesem Jahr?

Geschrieben von

Nokia und Windows Phone

Laut The Verge befindet sich ein Gerät mit dem Codenamen Lumia „Bandit“ in der Testphase, welches mit einem sage und schreibe 6 Zoll Display in Erscheinung treten soll. Das von Nokia hergestellte Gerät wird laut den Angaben des Blogs, noch in diesem Jahr erscheinen und für einige Überraschungen auf dem hart umkämpften Smartphone Markt sorgen.

Größer geht immer

6 Zoll – so die Vermutung – bringt das Gerät an Display-Diagonale mit sich. Der amerikanische Blog berichtet weiter von einem Full-HD-Phablet. Die Unterstützung für diese Auflösung würde erst ein Update auf die nächste WindowsPhone Version mit sich bringen. Neben einem GDR3-Update, bietet eben diese erst die volle Unterstützung für eine 1080p-Auflösung.

Power satt

Interessant zeigt sich auch der Chipsatz. Mit einer energiesparenden Snapdragon CPU mit 4 Rechenkernen vom Hersteller Qualcomm, ist Performance garantiert. The Verge schreibt weiter, es komme eine 20 Megapixel Kamera ähnlich der des Nokia 925 zum Einsatz. Diese soll laut Angaben der Website ebenfalls etwas hervorstehen und so auch als Schlüsselmerkmal für das Design dienen.

Das Gerät wird federleicht und sehr dünn werden – das Gehäuse wird wohl aus Polycarbonat gefertigt sein. Alles spricht für ein Erstliga-Smartphone im Großformat, und wir dürfen gespannt sein wo dieser Weg hinführt.

Nokia Bandit als High End?

Das Nokia Bandit wäre das erste Smartphone der Lumia Reihe mit absoluten Spitzenwerten wie einem Full-HD-LCD und Quad-Core-Chip. The Verge hält sich mit den Angaben allerdings zurück und möchte diese auch nicht vollends bestätigen. Epochal wäre dieser Schritt seitens Nokia in jedem Fall.

Weitere Lumia Modelle folgen

Weiterhin spekulieren The Verge um kommende Smartphones, die mit einem Full-HD-Display ausgestattet sein sollen. Bisher liegt das Höchste der Gefühle mit dem Nokia Lumia 825 bei 720p. Vermutet wird, dass es sich beim Nokia Bandit um eines der ersten Smartphones mit einer derart hohen Auflösung handelt, wobei weitere Geräte mit  enormer Pixeldichte nicht ausgeschlossen werden.

Nokia mag sich in der Zwischenzeit auch ohne den „Banditen“ in das ein oder andere Herz gestohlen haben. Nicht nur die extrem qualitativen Verarbeitungsmerkmale ohne Feature-Klau bei anderen Betriebssystemen sind beeindruckend, auch die Funktionen wie die kostenlose Navigation, Nokia Music und Augmented Reality stecken andere Hersteller ohne weiteres in die Tasche. Hoffnung machen nun die Angaben zu besseren Displays und mehr „Größe“ sowie Performance – Nokia ist auf dem besten Wege aus der Masse heraus zu stechen und endlich das verdiente Lob einzuheimsen.

[Quelle: The Verge | via TechStage]

The following two tabs change content below.

Matthias Ransdorf

Blogger mit Herzblut aus Hamburg - Schreibt seit einigen Jahren ins Internet und ist dabei mobiler User der ersten Stunde. Als Informatiker stets auf dem laufenden über Roots und Tweaks läuft auf seinem Mac gleichzeitig Windows und Linux in virtueller Weise - Spaß am Schreiben und die Lifestyle Hashtags #Reise #Blog #Apple und #Android runden das Profil ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,431 Sekunden