Nokia C1: Neue Bilder und Flaggschiff-Daten aufgetaucht

Geschrieben von

Nokia C1 Teaser

In Kürze geht mit dem Nokia N1 das erste ANdroid-Tablet des finnischen Unternehmens in den Handel und mit dem Nokia C1 steht sogar ein erstes Smartphone nach der Windows-Phone-Zeit auf dem Plan. Nun gibt es neues Bildmaterial nebst den ersten technischen Daten und diese versprechen das Android Smartphone auf das alle gewartet haben.

Das Nokia seine Hardware-Sparte an Microsoft verkauft hat dürfte mehr als hinlänglich bekannt sein. Der Vertrag selbst behandelt aber noch weitere Dinge des täglichen Geschäfts, die sich in erster Linie mit Lizenzrechten beschäftigen. So darf Nokia eigentlich bis mindestens 2016 keine eigenen Smartphones mehr entwickeln und herstellen, weswegen das Unternehmen mit dem Nokia N1 Tablet (zum Beitrag) eine clevere Lösung gefunden hat: Man lässt extern entwickeln sowie herstellen und klebt einfach sein Logo drauf.

Nokia C1 wird ein echtes Flaggschiff-Smartphone

Dasselbe dürfte auch mit dem vor einigen Wochen erstmals aufgetauchten Nokia C1 passieren, wobei es zu diesem Gerät keine Details gibt, was den Hersteller betrifft. Tut aber auch zunächst nichts zur Sache, denn nachdem das erste vermeintliche Bild alles andere als deutlich zu erkennen war, gibt es nun hochauflösenden Nachschub.

Was die Sache rund um das ominöse Nokia C1 aber noch weitaus besser macht und ein Nokia X regelrecht alt dastehen lässt, sind die zeitgleich mit enthüllten technischen Daten. Zumindest falls diese der Wahrheit entsprechen, denn dann könnte es wirklich das lange von Nokia-Fans erhofften Android Smartphone der Oberklasse werden. Aber werfen wir erst einmal einen Blick auf die neuen spekulierten Daten:

  • 5 Zoll Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • Intel Quad-Core mit 2,8 GHz
  • 3 GB RAM
  • 32, 64 oder 128 GB interner Speicher
  • 20,1 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 3.100 mAh Akku
  • Android 5.0 Lollipop mit Nokia Z Launcher

Die Sache mit dem Prozessor im Nokia C1 ist allerdings ein wenig verwirrend, da Intel derzeit keinen für Tablets und Smartphones verfügbaren Atom-Z-Prozessor mit einem Maximaltakt von 2,8 GHz hat. Es könnte sich daher um einen Fehler handeln und die 1,8 GHz eines beispielsweise Atom Z3740 gemeint sein.

Allerdings sollte man angesichts der enormen Unterschiede zu einem früheren Leak des Nokia C1 die neuen Daten mit äußerster Vorsicht genießen! Zumal von einer angeblichen nahezu identischen Windows-Phone-Version die Rede ist, die sich lediglich durch einen nur 2 GB fassenden RAM unterscheidet.

[Quelle: MyDrivers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,483 Sekunden