Nokia freut sich über gehacktes Nokia X

Geschrieben von

Nokia X

Das es so schnell gehen würde hätte man vielleicht vermuten aber keinesfalls vorhersehen können und dennoch ist das Nokia X Android-Smartphone aus Finnland bereits mit all seinen Facetten geknackt. Sowohl Root als auch die Google Play Services mit dem Play Store und Google Now Launcher funktionieren. Und Nokia? Ist alles andere als verärgert.

Direkt auf dem Mobile World Congress 2014 nach seiner Vorstellung verteilte Nokia die ersten Entwickler-Geräte seiner Android-Smartphones an interessierte Entwickler, damit der Nokia Store wachse und gedeihe. Schließlich kann das Finnen-Smartphone offiziell nicht auf den Google Play Store und dessen Ökosystem zugreifen, was an der Natur der Sache liegt. Schließlich nutzt Nokia einen Android-Fork, also ein stark abgewandeltes System das zwar auf Android basiert aber das war es auch schon.

 

Nokia ist Community-freundlich

Das lädt natürlich Modder gerade zu ein und so war es nur eine Frage der Zeit, bis das Nokia X geknackt wäre. Das war Gestern der Fall aber der finnische Konzern oder zumindest einer aus dem Nokia-Entwickler-Team ist keinesfalls erbost darüber. Eher das Gegenteil ist der Fall, wie ein kleiner Tweet zeigt. Dort outet sich das Entwickler-Team sogar als klammheimliche Fans der XDA Developers, nachdem XDA-Developers-Mitglied Kashamalaga dem Nokia-Entwickler-Team seine Rooting-Erfolge vor die Nase hielt.

Anstatt den Vorgang zu verteufeln freut man sich in Finnland lieber über den schnellen Erfolg und zeigt auf diesem Wege mal den anderen OEM-Herstellern, wie man die Community hinter den Geräten selbst respektiert. Damit reiht sich Android-Neuling Nokia definitiv in die Riege der Community-beliebten OEM-Hersteller wie Oppo, Sony und zuletzt auch Motorola ein. Man darf an der Stelle allerdings stark bezweifeln, ob Microsoft als der Neu-Besitzer der Nokia-Hardware-Sparte den Erfolg ähnlich großmütig betrachtet. Immerhin sollte das Nokia X der Zugang zur Microsoft-Welt für Android darstellen, wo Skype, Outlook.com, Office und OneDrive die zentrale Rolle spielen sollen.

Das könnte noch richtig interessant werden.

[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,425 Sekunden