Nokia sucht Android Spezialisten für ein reines Android Smartphone

Geschrieben von

 

Nokia Android

Auch wenn der finnische Konzern Nokia bzw. der nicht von Microsoft übernommene Rest nicht mehr an die früheren Glanzzeiten heranreicht, gibt der verbleibende Rest noch lange nicht klein bei. Mit den HERE-Diensten und eigenen kleinen Apps will man wieder zurück kommen und Stellenausschreibungen verstärken die Vermutung, dass ein echtes Android-Smartphone aus Finnland kommen könnte.

Vor über einer Dekade war Nokia der unangefochtene Marktführer was den Mobilfunk-Markt in Sachen Hardware betrifft. Gefühlt jeder hatte ein Nokia-Handy in seiner Tasche, aber die Die Geräte waren eben auch klasse. Gut verarbeitet, tolles Design und eine Ausdauer die man sich heutzutage nicht mal zu erträumen wagt mit seinem Smartphone. Als dann durch etliche Fehlentscheidungen der Anschluss zu den aufstrebenden Smartphones verpasst wurde und man auf Windows Phone umschwenkte, sahen viele bereits das Ende gekommen. Die Finnen rappelten sich jedoch wieder ein Stück weit auf, bis Microsoft die Hardware-Sparte von Nokia aufkaufte inklusive Personal und zahlreicher Patente.

Nokia-Comeback mit Android-Smartphone?

So ganz aufgeben will sich der Rest des ehemaligen finnischen Großkonzerns Nokia aber nicht aufgeben und sucht derzeit eine Handvoll neuer Mitarbeiter. Das Interessante daran: Man solle möglicht viele Erfahrungen im Bereich Android vorweisen können. Gesucht werden konkret neue Mitarbeiter für die Bereiche Design, Hardware-Entwicklung und Kamera-Technologie. Es dürfte klar sein wonach das aussieht.

Nokia Reinvented

Wie es scheint will sich Nokia ganz dem Banner bei den Stellenangeboten neu erfinden und das mit einem Android-basierten Smartphone. Könnte nun vielleicht doch noch, mit starker Verspätung, der Traum eines Nokia-Androiden war werden? Das Nokia wieder zu einstiger Größe zurückfindet mit der Neuausrichtung wäre durchaus wünschenswert und eventuell sogar im Interesse der finnischen Regierung, sodass diese den Bestrebungen finanziell unter die Arme greifen könnte.

Wahrscheinlicher ist jedoch eine großangelegte App-Offensive, um bekannte Apps wie HERE Maps und dergleichen auf Android zu portieren und mit den eigenen (sehr guten) Diensten ein wenig Geld zu verdienen. Trotzdem besteht noch die leise Hoffnung auf ein echtes Nokia-Smartphone mit Android als Betriebssystem.

[Quelle: TechnoBuffalo | Danke für den Tipp, Robin]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,422 Sekunden