Nokia und HTC einigen sich auf Patentabkommen

Geschrieben von

Nokia einigt sich mit HTC auf Patentabkommen

Irgendwie scheint die Sache mit den Patentabkommen in der letzten Zeit ein kleiner Trend zu sein, denn nach Google und Samsung bzw. Cisco und Google und haben sich nun auch noch Nokia und HTC einigen können. Auch wenn das erstmal etwas abzudrückendes Geld für HTC bedeutet, gehören die Patentklagen der Finnen vorerst der Vergangenheit an.

Die Mobilfunkbranche ist die derzeit vermutlich klagefreudigste Branche der Welt, wo sprichwörtlich jeder jeden wegen irgendetwas verklagt oder verklagt wurde. Es gab mal im Netz vor ein paar Jahren eine recht vielsagende Grafik die mal zeigte, wer eigentlich gegen wen so alles vorgeht. Mittlerweile sind noch einige weitere Unternehmen und Stränge hinzugekommen aber weniger verwirrend wird das deshalb nicht. Insofern nehmen wir die jüngsten Ereignisse und um Patentabkommen mit Wohlwollen zur Kenntnis, denn das heißt zumindest zwischen den betroffenen Firmen ein Ende der Patentstreitigkeiten. Nachdem sich untereinander Google, Samsung und Cisco einigen konnten mit jeweils separaten Abkommen, ist dem Trend jetzt das Streitpärchen HTC und Nokia gefolgt.

 

Einigung bei Nokia und HTC

Alle Details zu dem Abkommen zwischen HTC und Nokia sind freilich nicht bekannt, das ist dann doch zu vertraulich. Nicht nur das alle Streitigkeiten mit sofortiger Wirkung eingestellt werden, inklusive drohenden Verkaufsverboten für HTC-Smartphones, nein beide Unternehmen werden sich künftig sogar gemeinsam der Weiterentwicklung bestimmter Technologien widmen. Nokia nannte unter anderem die LTE-Technologien von HTC und natürlich seine eigenen patentierten Technologien in den Bereichen Hardware, Antennen, Funk und Energie-Management. Halt alle Standard-relevanten Patente, welche die Finnen so im Laufe der Jahre angehäuft haben.

We are very pleased to have reached a settlement and collaboration agreement with HTC, which is a long-standing licensee for Nokia’s standards essential patents,

Deutsche Übersetzung:

Wir freuen uns sehr darüber, eine Einigung und eine Kooperationsvereinbarung mit HTC erreicht zu haben, was ein Langzeit-Lizenznehmer für Nokias Standard-relevante Patente bedeutet.

Aber auch HTC dürfte ziemlich erfreut sein über diese Entwicklung, schließlich stand der taiwanische Konzern schon mehrfach in der Schusslinie von Nokia. Zuletzt kam HTC ziemlich knapp in England an einem Verkaufsverbot seiner aktuellen One-Modelle herum und auch in Deutschland drohte ein umfangreiches Importverbot der eigenen Smartphones. Auch wenn HTC vermutlich zunächst eine hohe Summe an Nokia abführen muss, dürfte das Abkommen beider Konzerne auf Dauer gesehen die beste Lösung für HTC sein.

Jedenfalls ist das ein sehr schöner Trend, der sich da leicht abzuzeichnen scheint. Fehlen eigentlich nur noch Apple und Samsung in diesem illustren Kreis.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,411 Sekunden