Nova Launcher: Erste Pläne für Android 4.4 Features

Geschrieben von

Android 4.4 KitKat und der Nova Launcher

Der Nova Launcher gehört zweifelsohne mit zu den beliebtesten Alternativ-Launchern, welche man im Play Store von Google so finden kann. Das der Launcher-Ersatz für Android 4.4 KitKat angepasst wird, steht daher außer Frage. Nur wie und welche Neuerungen des Nexus 5 und Android 4.4 KitKat überhaupt umgesetzt werden können, dazu hat sich der Entwickler nun geäußert.

Der Nova Launcher bietet eine Hülle an zusätzlichen Optionen und Möglichkeiten, welche der Standard-Launcher von Android nicht zu bieten hat. Gerade das und die Tatsache, dass Aussehen und durch Themen und eigene Icons an den eigenen Geschmack anpassen zu können, macht den Erfolg aus. Das bereits nach den Features von Android 4.4 KitKat geschaut wird, verwundert da keines falls. Die Sache könnte sich jedoch als schwierig erweisen, wie Entwickler Kevin Barry in einem Beitrag auf Google+ erzählt.

 

Nova Launcher und die API-Fesseln

Beispielsweise wird die vom Nexus 5 her bekannte transparente Status sowie Navigation Bar sich nicht bei allen Geräten nutzen lassen, was laut Kevin Barry nicht am Zugriff auf die API selber liegt. Stattdessen ist es die Leistungsfähigkeit einzelner Hardware-Plattformen, welche dem einen Riegel vorschiebt. Systeme mit Android 4.3 Jelly Bean und früher haben übrigens keine derartige API, weshalb auf solchen Smartphones transparente Elemente nicht möglich sind. Ausnahmen bilden hier allerdings einige wenige Smartphones wie das Galaxy S4, dessen TouchWiz-Oberfläche entsprechende private API-Schnittstellen bietet, von denen der Nova Launcher Gebrauch machen kann.

Anders sieht es dagegen bei der Integration von Google Now aus: Diese ist mangels fehlender API-Schnittstellen einfach nicht machbar. Das jederzeit mögliche Suchen in Google via Sprachkommando ist beispielsweise nicht möglich, ebenso das nach rechts wischen für Google Now. Barry will sich dennoch etwas näher mit dem Thema beschäftigen, um das Verhalten möglichst genau nachbauen zu können. Ein Vorschlag ist beispielsweise ein Vollbild-Widget von Google Now, welches im Entwickler-Team anscheinend besprochen wird.

131107_3_1

Außerdem wird wohl die Handhabung der Widgets des Google Experience Launcher als optionale Funktion im Nova Launcher Einzug halten. Im Nexus 5 Launcher fehlt bekanntlich der Tab mit den Widgets. Wird aber keine allzu große Sache sein im Nova Launcher, da dieser eigene Tabs unterstützt. Gewichtiger könnte dagegen die Möglichkeit der SMS-Benachrichtigungen im SMS-Icon sein. Da SMS ab Android 4.4 KitKat in Google Hangouts integriert sind und dessen API diesbezüglich etwas mau ausfällt, wird sich Kevin Barry nach eine anderen Lösung umschauen.

Das Nova Launcher Prime AddOn muss übrigens nicht neu erworben werden. Dem hat Kevin Barry bereits eine Absage erteilt. Und einen Zeitplan für die ersten Betas gibt es ebenfalls noch nicht. Ihr könnt euch aber gerne als Beta-Tester versuchen, um zu den Ersten gehören zu können.

Nova Launcher
Entwickler: TeslaCoil Software
Preis: Kostenlos
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
  • Nova Launcher Screenshot
Nova Launcher Prime
Entwickler: TeslaCoil Software
Preis: 5,25 €
[Quelle: Kevin Barry]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


224 Abfragen in 0,722 Sekunden