Nun ist auch das Samsung Galaxy Note 7 samt Gear VR-Brille offiziell

Geschrieben von

samsung-galaxy-note-7-flashnews-3Nun ist es vollbracht und der südkoreanische Hersteller hat in New York das Samsung Galaxy Note 7 Android Phablet der weltweit anwesenden Presse – zuzüglich allen android tv 360 Grad Zuschauern – offiziell vorgestellt. Und wie zu erwarten haben sich die meisten Gerüchte auch so bestätigt, wobei es am Ende doch noch etwas Neues zu berichten gab.

Samsung Galaxy Note 7

Wie schon bei dem Samsung Galaxy S7 edge stellt der das südkoreanische Unternehmen mit dem Samsung Galaxy Note 7 ein sogenanntes „Dual Edge“ Smartphone vor, welches eine Display-Diagonale von 5,7 Zoll hat und mit 2.560 x 1.440 Pixel auflöst. Wie schon zuvor vermutet handelt es sich hierbei tatsächlich um Corning Gorilla Glass 5 (zum Beitrag).

Oberhalb des Displays finden wir auch den im Vorfeld angekündigten Irisscanner, welcher durch eine 1,7 Megapixel Infrarot-LED-Kamera realisiert wird.

samsung-galaxy-note-7-160802_6_04

Technische Daten:

  • Display: 5,7 Zoll Super AMOLED (Dual-Edge) Display
  • Auflösung: 2.560 x 1.440 Pixel (WQHD) 518 ppi
  • Prozessor: Exynos 8890 Octa-Core-CPU
  • RAM: 4 GB LPDDR4 Arbeitsspeicher
  • ROM: 64 GB interner UFS 2.0 Programmspeicher (erweiterbar durch Standard MicroSD-Karte)
  • Kamera: 12 Megapixel Dual-Pixel Hauptkamera mit einem 1,4µm Sensor,OIS, f/1.7 – 5 Megapixel Frontkamera f/1.7
  • Maße: 153,5 x 73,9 x 7,9 mm
  • Gewicht: 169 Gramm
  • Akku: 3500 mH mit Fast Charging und Fast Wireless Charging
  • Konnektivität: LTE Cat 9, 802.11 a/b/g/n/ac,  Bluetooth 4.2, GPS, Glonass, Beidou, Galileo, NFC
  • Besonderheiten: IP68, S-Pen, USB Type-C, Irisscanner, Fingerabdrucksensor
  • Preis: UVP 849 Euro (inkl. Gear VR-Brille) in blue-coral, silver-titanium und black-onyx (Gold nicht für Deutschland)

Prozessor und Speicher

Gerade in Sachen des Speichers gab es in der Vergangenheit einigen Diskussionsstoff, da man davon ausgegangen ist, dass Samsung ähnlich der Konkurrenz ebenfalls auf 6 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen würde. Denn das Potential hat das Unternehmen allemal. Geworden sind es dann am Ende aber doch „nur“ 4 GB Arbeitsspeicher, dafür dann aber der schnelle LPDDR4 RAM. Auch der 64 GB erweiterbare interne Programmspeicher darf auf schnelle UFS 2.0 Module zurückgreifen.
Als Prozessor gibt es die aus dem Samsung Galaxy S7 bekannte Exynos 8890 Octa-Core-CPU mit 4 x 2,3 GHz und 4 x 1,6 GHz Cortex A53 Kernen.

Kamera

Auch die Kamera ist wie zuvor spekuliert aus dem Galaxy S7 adaptiert. Somit gibt es eine 12 Megapixel Dual-Pixel Hauptkamera welche mit einem sehr Licht empfindlichen 1,4µm Sensor daher kommt. Auch auf einen optischen Bildstabilisator hat das Unternehmen bei dem Note 7 nicht verzichtet, welches über eine Blende von f/1.7 ausgestattet ist. Die Frontkamera schafft trotz 5 Megapixel die identische Blende.

S-Pen

Eine besondere Aufmerksamkeit widmen wir natürlich dem S-Pen, welcher das Samsung Galaxy Note 7 erst zu dem macht, weswegen es bei Kunden so beliebt ist. Der in Zusammenarbeit mit Wacom entstandene kapazitive Stylus ist mit mit 4096 Druckstufen ausgestattet und hat die Entwickler aufgrund der IP68 Staub- und Wasserbeständigkeit des Smartphones, vor eine besondere Herausforderung gestellt.
Neben dem Button auf dem Stift, gibt es nun auch noch einen Button oben auf dem S-Pen – ähnlich wie bei einem Kugelschreiber. Einige neue Funktionen, wie das Übersetzen von markierten Textpassagen, der Glance UX typische Screenshot oder das überarbeitet Menü beim herausziehen des S-Pen, machen den 3 Gramm leichten Stift zu einem Alleinstellungsmerkmal auf dem Android Smartphone Markt.

GalaxyNote7_Feature_Spen_Main_waterproof

Samsung Gear VR-Brille

Ja auch der USB Type C-Port hat es in das Samsung Galaxy Note 7 geschafft und ist damit das erste Samsung Premium Smartphone mit der Ausstattung. Demzufolge gab es dann also auch eine neue Gear VR-Brille, welche erneut in Zusammenarbeit mit Oculus entstanden ist und die Bezeichnung „Samsung Gear VR for Galaxy Note7“ trägt. Diese ist Dank einem Adapter auch zu dem Samsung Galaxy S7, S7 edge, Note 5, S6, S6 edge und S6 edge+ kompatiebel. Die 207,8 x 122,5 x 98,6 mm große und 345 Gramm leichte VR-Brille ist für Vorbesteller des Samsung Galaxy Note 7 kostenlos dabei.

GearVR-2016-Press

Preis und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy Note 7 kommt mit Android 6.0.1 Marshmallow in den Farben Black Onyx, Blue Coral und Silver Titanium zu uns ab dem 2. September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 849 Euro in den Handel. Das Goldene Modell wird es für uns vorab nicht geben. Vorbestellt kann das Note 7 ab dem 16. August und ist auch Bestandteil um an die kostenlose Gear Virtual Reality Brille zu kommen.

[Quelle: Pressenachricht]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,500 Sekunden