NVIDIA GTX 1060: Schnelle Pascal-Architektur für unter 250 Euro

Geschrieben von

nvidia-geforce-1060Noch ist es gar nicht so lange her als wir euch die neuen Flaggschiffe am Grafikkarten Himmel mit der NVIDIA GTX 1080 und GTX 1070 präsentiert haben. Leider sind beide Grafikkarten nicht für jedermann erschwinglich, was sich mit der nun heute vorgestellten NVIDIA GTX 1060 umgehend ändern dürfte. Denn ebenfalls mit der schnellen Pascal-Architektur ausgestattet, kostet diese gerade einmal 249 Euro.

NVIDIA GTX 1060

Die NVIDIA GTX 1080 (789 Euro) und 1070 (499 Euro) sind noch gar nicht so recht als Founders Edition im deutschen Handel aufgeschlagen (zum Beitrag), da sind sie auch schon wieder flächendeckend ausverkauft. Das wird sich vermutlich mit der für den 19. Juli angekündigten NVIDIA GTX 1060 Grafikkarte nicht ändern.

Denn dann kommen die Custom-Boards der einzelnen OEM Partner wie allen voran ASUS mit der GTX 1060 ab 249 Euro auf den Markt. Für die limitierte NVIDIA Founders Edition, welche wie bei der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 Founders Edition ein Dual-FET-Netzteil zusammen mit einem niederohmigen Stromversorgungsnetzwerk und maßgefertigten Spannungsreglern zum Einsatz kommen, bezahlt ihr ebenfalls ab dem 19. Juli 299 Euro.

Technische Daten:

NVIDIA CUDA® Cores 1280
Basistaktung (MHz) 1506
Boost-Taktung (MHz) 1708
Technische Daten des Speichers:
Speichergeschwindigkeit 8 Gbit/s
Standard-Speicherkonfiguration 6 GB GDDR5
Breite der Speicherschnittstelle 192-Bit
Speicherbandbreite (GB/s) 192
Unterstützte Technologien:
Multi-Projektion Ja
VR Ready Ja
NVIDIA Ansel Ja
NVIDIA SLI®-ready1 Nein
NVIDIA G-Sync™-ready Ja
NVIDIA GameStream™-ready Ja
NVIDIA GPU Boost™ 3.0
Microsoft DirectX API 12 mit Funktionslevel 12_1
Vulkan API Ja
OpenGL 4.5
Busunterstützung PCIe 3.0
Betriebssystemzertifizierung Windows 7-10, Linux, FreeBSDx86
Unterstützte Anzeigeoptionen:
Maximale digitale Auflösung1 7680×4320 mit 60 Hz
Standard-Bildschirmanschlüsse DP 1.42, HDMI 2.0b, DL-DVI
Multidisplayfähig Ja
HDCP 2.2
Graphics Card Dimensions:
Höhe 4,378″
Länge 9,823″
Tiefe 2 Steckplätze

Pascal-Architektur 4 the win

Die GTX 1060 Grafikkarte bietet im Prinzip mit ihren 6GB-GDDR5-Arbeitsspeicher und den 1.280 CUDA-Kernen (16nm-FinFET-Verfahren) eine Datentransferrate von bis zu 8GBps und ist somit so schnell wie ein GTX 980 bei doppelter Energieeffizienz Dank Pascal-Architektur.
Ein Grund unserer Berichterstattung über die NVIDIA Grafikkarten ist die verwendete SMP-Technologie (simultane Multi-Projektionsfähigkeit) welche gerade bei der Nutzung von VR-Brillen wie der HTC Vive eine wichtige Rolle spielen.

Eine kleine Anmerkung habe ich jedoch noch zu den Preisen: In der Pressemitteilung stehen ausschließlich US-Dollar Preise, die ich so frank und frei 1:1 in Euro umgemünzt habe. Je nach Kurs könnte das sogar hinhauen, aber ab und an schlagen die US-Amerikaner noch gern etwas drauf. Also bis wir keine verbindliche Auskunft von NVIDIA Deutschland haben, sind diese bitte mit Vorsicht zu genießen.

[Quelle: NVIDIA Pressenachricht]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,692 Sekunden