NVIDIA Shield Tablet: Kommt es Mitte März mit dem Tegra X1?

Geschrieben von

NVIDIA Shield Tablet

Grafikspezialist NVIDIA hatte sich letztes Jahr mit dem Android Tablet für Gamer namens NVIDIA Shield Tablet einen richtig großen Namen gemacht. Klein, handlich und mit der riesen Leistung des NVIDIA Tegra K1 ausgestattet. Nun sind die ersten Gerüchte zu einem Nachfolger aufgetaucht und die versprechen eines: Den aktuell schnellsten Mobil-Prozessor.

Gaming und Android passte vor ein paar Jahren noch nicht so richtig zusammen, was man anhand einiger halbherzig umgesetzter Spiele sehen konnte. Oder der im Vergleich zum iPhone nicht ganz so tollen Grafik und der eher schlechten Performance. Spätestens mit dem NVIDIA Shield Tablet hat sich das deutlich zum Besseren verändert, denn das Android Tablet ist mit seinem Tegra K1 Quad-Core eine echte Zocker-Maschine. Eine erfolgreiche noch dazu, weswegen es einen Nachfolger geben wird.

NVIDIA Shield Tablet, das Zweite

Geht es nach den Informationen von Fudzilla, dann ist NVIDIA mit der Entwicklung des „Portable Gaming Device“ sehr gut vorangekommen und könnte das neue NVIDIA Shield Tablet bereits Mitte März vorstellen. Dass dabei der neuste Prozessor namens Tegra X1 zum Einsatz kommt, versteht sich von selbst: Immerhin ist das ein Leistungsmonster was Performance und vor allem Grafikleistung betrifft. Abgesehen von dem Prozessor gibt es kaum Informationen zu dem Gerät, sieht man mal vom erneut 8 Zoll gr0ßen Display ab und den beiden Versionen mit WLAN only und WLAN+LTE. Außerdem wäre es sehr von Vorteil, wenn es das große Modell mit 32 GB auch ohne LTE geben würde.

Vorgestellt werden könnte die halbe mobile Konsole laut Fudzilla frühestens am 17. März zur GPU Technology Conference 2015. Allerdings hat NVIDIA wie schon bei seinem letzten Mobil-Prozessor mit einer sehr verhaltenen Nachfrage von anderen Herstellern zu kämpfen, was angesichts der puren Power des Tegra X1 verwundert (zum Beitrag). Gerade Spieler werden den Prozessor mit seiner Maxwell-Grafikchip und den 256 Shader-Einheiten lieben, verspricht er immerhin Grafik auf Konsolen-Niveau. Genau das, was schon das erste NVIDIA Shield Tablet ausgezeichnet hat.

Eines darf NVIDIA mit dem kommenden NVIDIA Shield Tablet jedoch gerne ändern und das ist die gleichzeitige Verfügbarkeit des Android Tablets in mehreren Teilen der Welt. Rund einen halben Monat nach US-Release ist zwar wirklich löblich, aber ein gleichzeitiger Start in den USA und in Europa bzw. Deutschland wäre natürlich die Krönung. Das Warten hat sich aber definitiv gelohnt: Es ist das leistungsfähigste Tablet auf dem Markt und eines der Ersten mit dem Android 5.0 Lollipop Update (zum Beitrag).

[Quelle: Fudzilla]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,438 Sekunden