NVIDIA Shield Tablet: Update bringt Android 5.1 Lollipop

Geschrieben von

NVIDIA Shield Tablet

Obwohl das NVIDIA Shield Tablet mit seinem NVIDIA Tegra K1 Quad-Core Prozessor und dem starken Gaming-Aspekt durchaus als Tablet für einen Nischenmarkt bezeichnet werden kann, genießt es einen fast einzigartigen Support durch NVIDIA. Nicht nur die Gaming-Erfahrung sucht seinesgleichen, sondern auch die Geschwindigkeit wenn es um aktuelle Android-Updates geht.

Zeitnahe Updates auf die neuste Version eines Betriebssystems für mobile Geräte ist immer wieder ein gern gesehener Fakt für einen Hersteller, denn dies garantiert das schnelle Beheben von Fehlern und Sicherheitslücken. Gerade Motorola konnte die letzten beiden Jahre in diesem Bereich genannt werden. Nun gesellt sich das NVIDIA Shield Tablet ebenfalls in diesen Kreis mit ein, denn NVIDIA hat damit begonnen, Android 5.1 Lollipop als OTA-Update in aller Welt zu verteilen.

Neues für das NVIDIA Shield Tablet

Neben dem Üblichen was Android 5.1 Lollipop so mit sich bringt – neue Quick Settings, mehr Performance, etc. – hat NVIDIA noch ein paar weitere Dinge seinem NVIDIA Shield Tablet spendiert. Wie die ersten glücklichen Besitzer berichten, hat die Reaktionsgeschwindigkeit des Touchscreen-Displays zugenommen und man kann nun Tone Mapping als Nutzer des NVIDIA Shield Tablet ein- oder ausschalten.

Zu den größeren Neuerungen gerade für Spieler gehört eine neue Firmware für den NVIDIA Shield Tablet Controller, dessen Pairing nun schneller vonstatten geht als zuvor. Um die Firmware des Zubehör-Teils zu aktualisieren braucht man eine aktive WLAN-Verbindung. Sobald der Download auf den Controller erfolgen kann, erscheint eine entsprechende Benachrichtigung auf dem Tablet, welche den Download und damit die Aktualisierung der Controller-Firmware vornimmt. Dabei haben es die Entwickler bei NVIDIA allerdings nicht belassen. Auch bei Verbindungen des Mobilfunk-Modems der LTE-Version des NVIDIA Shield Tablet gibt es Verbesserungen, dem Audio-System beider Modelle sowie der Kamera.

Das Update selbst, welches gut 200 MB groß ist, wird derzeit sowohl an das WLAN- als auch das LTE-Modell des NVIDIA Shield Tablet verteilt und das flächendeckend wie es scheint. Es lässt sich kaum leugnen, aber mit diesem Android Tablet hat NVIDIA wirklich hervorragende Arbeit abgeliefert und setzt diese in Form eines fast vorbildlichen Update-Supports fort.

[Quelle: NVIDIA]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,427 Sekunden