o2 startet mit seinen LTE-Tarifen am 3. Juli

Geschrieben von

Das Thema LTE nimmt auch in Deutschland immer mehr Fahrt auf, mit Vodafone und T-Mobile haben die ersten beiden deutschen Netzbetreiber entsprechende Tarife im Angebot. Nur die e plus Gruppe hält sich aus der LTE-Geschichte raus, da man zu der Frequenzversteigerung nicht zum Zuge gekommen ist. o2 ist somit der dritte und letzte Netzbetreiber in deutschen Landen, der sein LTE-Netz kommerziell startet.

Ab 3. Juli gelten dann die neuen Tarife für das LTE-Netz des blauen Mobilfunkers, allerdings sieht es mit der Netzabdeckung was LTE betrifft nicht gerade toll aus. Lediglich in den Städten Nürnberg und Dresden wird offiziell ab 3. Juni LTE angeboten, obwohl die Preise der LTE-Tarife auf den ersten Blick ganz okay erscheinen. Die Städte München und Leipzig sollen dann kurz danach folgen. Die o2 Go Tarife sind für Notebooks und Tablets gedacht und beginnen bei 14,99 Euro pro Monat Grundgebühr, bieten da allerdings maximal magere 3,6 MBit/Sekunde im Idealfall. Wer über sein LTE-fähiges Smartphone surfen will, der muss zu den o2 Blue Tarifen mit der LTE-Option greifen.

Die o2 Go Tarife im kurzen Überblick, mit allen wichtigen Eckdaten:

Surf-Flat1 M L XL XXL
LTE X X X X
Datenvolumen 1 GB 5 GB 7,5 GB 10 GB
Geschwindigkeit (MBit/Sekunde) bis zu 3,6 bis zu 7,2 bis zu 21,1 bis zu 50
Preis in Euro 14,99 24,99 34,99 44,99

1: Bei Abschluss eines Vertrages mit 24 Monaten Laufzeit sind die ersten beiden Monate kostenlos.

 

Und ergänzend dazu die neuen Blue-Tarife:

Blue M Blue L
LTE X X
Grundgebühr in Euro 39,99 59,99
Voice/SMS² Flat Flat
Datenvolumen 300 MB 2 GB
Geschwindigkeit 7,2 14,4

Surf Upgrade M/L Surf Upgrade L
Grundgebühr Surf Upgrade 9,99/19,99 9,99
Datenvolumen 1 GB/3 GB 3 GB
Geschwindigkeit (MBit/Sekunde) bis zu 21,1/21,1 bis zu 50
Gesamtpreis in Euro 49,98/59,98 69,98

²: SMS-Flatrate nur bei Abschluss eines Vertrages mit 24 Monaten Laufzeit.

 

Da die schönsten Tarife nichts nützen wenn man nicht über die passende Endhardware verfügt, bietet o2 zum Start seines LTE-Netzes die Smartphones One XL von  HTC und das Optimus True HD LTE von LG an. Wer am Notebook surfen will, dürfte sich über den o2 LTE 4G Surfstick freuen, der vom chinesischen Konzern ZTE kommt. Aber auch in Sachen Tablets wird das Münchner Unternehmen etwas im Angebot haben und zwar das Transformer Pad TF300T von ASUS. Später werden dann übrigens noch die Business-Tarife folgen. Darunter unter anderem die Surf Flat XXL mit 15 GB bei bis zu 50 MBit/Sekunde für 39 Euro pro Monat.

[Quelle: o2 Germany | via SmartDroid.de; Bildquelle: O2 Germany]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: Galaxy S 3 mit Quadcore, 2 GB RAM und LTE für Südkorea » anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: ASUS Transformer Pad TF300LT – LTE-Tablet kommt zu o2 » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,426 Sekunden