Okay Google jetzt nun doch in Deutsch?

Geschrieben von

Okay Google Everywhere

Eine der ganz großen Stärken von Google Now ist dessen Sprachsteuerung, welche mit dem Hotword „Okay Google“ ausgelöst werden kann. Seit einigen Tagen schaltet Google angeblich auch in Deutschland die Funktion frei, dass das Hotword von jedem Screen aus nutzbar ist. Aber funktioniert das wirklich so wie man es sich anhand der Meldung erhofft?

Am Dienstag berichteten wir davon, dass Google nach einer längeren Zeit der üblichen US-amerikanischen Exklusivität die Funktion Okay Google Everywhere nun für weitere Sprachen freischaltet, darunter auch Deutsch. Wer das allerdings versucht wird enttäuscht: Die entsprechende Option für das Hotword ist nach wie vor im deutschsprachigen Raum nicht nutzbar, die beiden Punkte in der aktuellen Version von Google Now sind ganz einfach ausgegraut. Einzig auf dem Nexus 5 von Google soll es vereinzelt bereits funktionieren, aber auch da gibt es nicht gerade wenige Berichte die das Gegenteil behaupten. Wir haben daher mal zwei Methoden ausprobiert, mit denen das trotzdem klappen soll.

Okay Google aktivieren…

Die erste Methode kommt gänzlich ohne Root-Rechte aus, denn ihr müsst nur Okay Google Everywhere in der Sprachsuche sagen und schon sollte die Option in den Einstellungen von Google Now verfügbar sein. Voraussetzung dafür sind die Google Play-Dienste in Version 5.0, welche mittlerweile per Auto-Update verteilt wurden. Leider führte das nicht wirklich zum gewünschten Ergebnis, da die Optionen mit dem Update auf Version 3.5.14 von Google Now bereits eingeführt wurden. Also direkt Methode Nummer Zwei versucht, welche allerdings Root-Rechte voraussetzt.

Dazu muss man sich einfach nur die App Unleash the Google downloaden, die APK auf sein Smartphone kopieren und besagte APK installieren. Nach Gewährung des Root-Zugriffs muss Google Now im Task Manager beendet werden (Einstellungen -> Anwendungsmanager -> Alle -> Google-Suche) und nun öffnet die Google-Einstellungen. Euch sollte sofort auffallen, dass die Entwickler-Optionen im unteren Teil des Bildschirms aufgetaucht sind und dort wird Okay Google Everywhere manuell aktiviert. Einfach nur die beiden Schalter e300_voice_everywhere und enable_e300 auf Ein stellen und im Feld speaker_id_supported_locales den Wert auf de-DE ändern. Mit einem Druck auf Save Config werden die Änderungen gespeichert und das erste Feld für Okay Google ist nun nicht mehr ausgegraut.

…oder die Alternative nutzen

Nun öffnet sich bei Aktivierung des zweiten Kontrollkästchens das Fenster zum Anlernen des Hotwords Okay Google aber das war es auch schon. Nach dem dritten Mal stürzt Google Now ab und Okay Google Everywhere funktioniert nach wie vor nicht. Zumindest war es auf meinem Galaxy S4 weder mit der aktuellen Stock Samsung Firmware noch mit CyanogenMod 11 möglich das Feature zu nutzen.

Die einzige Möglichkeit sind derzeit etliche Homescreen-Replacements wie Nova Launcher oder der Apex Launcher, welche in ihren letzten Updates die Unterstützung für das Google-Hotword bekommen haben. Da funktioniert die Erkennung von Okay Google zwar auch nur solange man sich auf dem jeweiligen Homescreen befindet, aber es funktioniert immerhin tatsächlich.

Nova Launcher
Entwickler: TeslaCoil Software
Preis: Kostenlos
Apex Launcher
Entwickler: Android Does
Preis: Kostenlos
[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

4 Kommentare

  1. steffan skrotzky schreibt:

    Ab welchem android geht das ok google eigentlich? Erst ab 4.4? Oder schon mit 4.1? Bei mir funktioniert rein gar nix!
    Voll kacke.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


239 Abfragen in 0,731 Sekunden