OmniROM: Android 4.4 KitKat Nightly für 15 Geräte verfügbar

Geschrieben von

OmniROM Nightly für 15 Android-Geräte verfügbar

CyanogenMod entwickelt sich zunehmend in eine eigene Richtung weiter die nicht jedem zusagt, weswegen einige findige Entwickler kurzerhand das OmniROM Projekt ins Leben gerufen haben. Als neuer Player im Custom-ROM-Geschäft hat man es nicht unbedingt leicht, dennoch veröffentlicht das Team die ersten Nightlies auf Basis von Android 4.4 KitKat. Für 15 Geräte.

Ganz kurz und knapp gesagt soll die OmniROM all das verkörpern, was bei CyanogenMod immer mehr zu wünschen übrig lässt: Die Umsetzung von Wünschen der Community. Die Entwickler hinter dem OmniROM Projekt, Chainfire, Des_Troy und Xplodwild als die großen Namen, wollen verstärkt die Wünsche nach (sinnvollen) Features der Community implementieren und somit zum Ursprung von CyanogenMod zurückkehren. Damit die Nutzerbasis steigt, hat das Projekt die aktuelle Nightly basierend auf Android 4.4 KitKat für insgesamt 15 Geräte veröffentlicht.

  • Galaxy S II (I9100G)
  • Galaxy S II AT&T (SGH-i777)
  • Galaxy S III (I9300)
  • Galaxy S III LTE (I9305)
  • Galaxy Note (N7000)
  • Galaxy Note II (N7100)
  • Galaxy Note II LTE (t0lte, N7105)
  • Galaxy Note II LTE AT&T (t0lteatt)
  • Galaxy Note II LTE T-Mobile (t0ltetmo)
  • Nexus 4
  • Nexus 5
  • Nexus 7 2012 3G
  • Nexus 7 2012 WiFi
  • Nexus 7 2013 WiFi
  • Oppo Find 5

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Nächtliche OmniROM

Abgesehen von der Anzahl der unterstützten Geräte, konzentriert sich das Team auf neue Features, welche es in dieser Form bisher in noch keiner anderen Custom ROM gegeben hat, weder Stock noch AOSP-basierend. Als Beispiele seien nur mal umschaltbare QuickSettings Schalter zu nennen, Multi Window und vielfältige Workspace-Modi. Außerdem haben die Entwickler der Android 4.4 KitKat basierenden Nightly neue Features wie eine weniger aufdringliche Anruf-Benachrichtigung verpasst, Virtual Stereo Widening oder eine Bass Boost Einstellung im DSP Manager. Außerdem haben die Entwickler eine Option zur Verwaltung der App-Berechtigungen integriert, ähnlich App Ops.

Wer also mal den Neuling OmniROM ausprobieren will und ein passendes Smartphone (siehe Liste weiter oben) sein Eigen nennt, der braucht lediglich ein Custom Recovery und die aktuelle Nightly der OmniROM. Übrigens sind Fehlerberichte auch bei Nightlies sehr Willkommen, welche nebenbei auf Stabilität für den täglichen Einsatz getrimmt sind.

[Quelle: OmniROM | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,460 Sekunden