OneBoard Pro Plus: Android als Tastatur-PC

Geschrieben von

OneBoard Pro Plus

Android ist in Desktop-Rechnern quasi nicht existent, aber das OneBoard Pro Plus genannte Ungetüm will das auf eine originelle Weise ändern. denn was Commodore mit seinem  C64 schon 1982 schaffte, könnte doch genauso gut heute klappen. Also packt man die Technik eines Tablets in eine mechanische Tastatur und bringt diese in den Verkauf.

Das sich das offene Betriebssystem Android auf den verschiedensten Plattformen tummelt ist kein Geheimnis mehr. Neben Smartphones und Tablets erobert Android nach und nach auch Smartwatches, Fernseher und selbst das Cockpit von Autos stehen auf dem Plan. Da ist das OneBoard Pro Plus genannte Gadget fast schon wieder normal, trotz des Aussehens und der verbauten Technik:

  • Rockchip RK3288 Quad-Core mit 1,8 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • HDMI, DVI, 1x USB 2.0 für Android, 2x USB 2.0 für Maus/USB-Festplatten
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0
  • 332 x 178 x 40 mm
  • 2,76 kg
  • Android 4.4 KitKat

OneBoard Pro Plus

Vielseitiges OneBoard Pro Plus

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Hersteller versucht Android in einer Tastatur als Desktop-Rechner zu verkaufen. Im Unterschied zum Xplate getauften Vorbild (zum Beitrag) kann man das OneBoard Pro Plus entweder als Android-Rechner benutzen oder auch als ganz normale Tastatur für einen Windows-/Mac-Rechner. Die Ausgabe erfolgt dabei in jedem Fall über HDMI an einen entsprechenden Monitor oder Fernseher, während das Windows-System per DVI-Anschluss nutzbar wird. Bei der Tastatur selbst handelt es sich um ein Modell mit 83 mechanischen Tasten nebst Hintergrund-Beleuchtung.

Mittels einer separaten Taste kann man sofort zwischen Android und dem optional angeschlossenen Desktop-Rechner hin und her wechseln, was wohl der größte Vorteil des OneBoard Pro Plus Keyboard sein dürfte. Mit einem Gewicht von 2,76 kg ist es allerdings alles andere als leicht. Im Lieferumfang selbst befindet sich neben einem Netzteil noch ein spezielles DVI-Adapter-Kabel, welches an die HDMI- und USB-Port des jeweiligen Desktop-Rechners gesteckt wird.

Wer jetzt Interesse bekommen hat am OneBoard Pro Plus muss tief in die Tasche greifen: Der Tastatur-PC mit Android ist derzeit nur via Import-Händler zu haben und kostet gute 300 US-Dollar. Zum Beispiel bei AliExpress oder Banggood.

[Quelle: CNX-Software]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,435 Sekunden