OnePlus 2 kommt mit OxygenOS und Android 5.1 Lollipop

Geschrieben von

OnePlus 2 mit OxygenOS

Vor einigen Monaten gab das chinesische Startup-Unternehmen OnePlus die erste Test-Version seiner eigenen Firmware namens OxygenOS zum Download frei, welche in Zukunft die alternative Firmware CyanogenMod auf den Android Smartphones wie das OnePlus One ersetzen soll. Allerdings wird es die neue Version basierend auf Android 5.1 Lollipop nicht so schnell geben wie es heißt. Diese will man sich wohl für das kommende Flaggschiff – dem OnePlus 2 Smartphone aufheben.

Über die Marketing-Aktionen von OnePlus kann man ja halten was man will, aber das OnePlus One ist für sich genommen ein wirklich tolles Android Smartphone. Erst Recht für den Preis von lediglich knapp 300 Euro für das große Modell mit 64 GB Speicher. Das OnePlus 2 muss an diese Stärke anknüpfen, denn sonst wird es das Modell auf dem Smartphone-Markt erheblich schwerer haben, trotz eines guten Preis-Leistungsverhältnis und eines interessanten Betriebssystems.

OxygenOS mit 5.1 Lollipop

Denn wie das Unternehmen nun im eigenen Forum bestätigt hat, wird das OnePlus 2 wie vermutet mit OxygenOS in den Verkauf gehen. Die selbst entwickelte Version auf Basis von Android soll den Angaben zufolge wie nicht anders zu erwarten auf Android 5.1 Lollipop basieren und mit genau diesem Android Smartphone seine Premiere feiern. Heißt wiederum, dass das OnePlus One auf eine neue Version von OxygenOS noch ein wenig warten muss. Bis dahin wird es CyanogenMod mit Sicherheit noch tun, wie auch unser ausführliche Testbericht unter Beweis zu stellen weiß:

[Test] OnePlus One – Rauhe Schale – CyanogenMod Kern!

Mit der Ankündigung der eigenen Firmware sorgte OnePlus damals für einiges an Aufsehen. Immerhin konnte das Unternehmen einige große Namen aus der Custom-ROM-Szene als Entwickler verpflichten, die sich zuvor federführend für die beliebte Custom ROM Paranoid Android verantwortlich zeichneten (zum Beitrag). In wie fern daher die besonderen Funktionen auch in OxygenOS einfließen, lässt sich schwerlich sagen. Bisher ist die Firmware für das OnePlus One noch relativ stark am frei verfügbaren Android aus dem Android Open Source Project (AOSP) angelehnt, aber man plant die Möglichkeiten zur Anpassung von OxygenOS erheblich auszubauen.

Dafür gibt es immerhin aus der Richtung von CyanogenMod 12 – respektive Cyanogen OS 12 erfreuliche Neuigkeiten: Derzeit testet man die erste Version von CyanogenMod 12.1 basierend auf Android 5.1 Lollipop, welche bei erfolgreicher Absolvierung aller erforderlichen Tests und Erhalt der Google-Zertifizierung schon bald als Update verteilt werden soll.

Bei der Gelegenheit verspricht OnePlus gleich noch, dass man die Geschwindigkeit bei Updates mit OxygenOS erheblich verbessern will, sobald das OnePlus 2 erhältlich ist.

[Quelle: OnePlus]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,430 Sekunden