OnePlus One: Bis Ende März gibt es CyanogenMod 12S

Geschrieben von

OnePlus One

OnePlus, die Entwickler des OnePlus One, haben für ihr Flaggschiff ein relativ schnelles Update versprochen und es letztlich nicht einhalten können. Nun zeichnet sich allerdings ein Ende der Warterei ab und das dürfte für so manchen eine freudige Nachricht sein. Das Team wettet sogar auf die Einhaltung der neuen Termine.

Als Google den Quellcode der ersten Fassung von Android 5.0 Lollipop frei gab, sprudelten zahlreiche Hersteller mit ihren Plänen was offizielle Updates betrifft heraus. Unter anderem sollte das OnePlus One innerhalb der ersten drei Monate nach Freigabe des Quellcodes sein Update erhalten, aber daraus ist bekanntlich überhaupt nichts geworden. Bis heute gibt es bestenfalls inoffizielle Portierungen und das war es auch schon. Zumindest bis Ende März.

OnePlus One Updates am Horizont

Denn wie OnePlus im eigenen Forum bekannt gibt, will man für das OnePlus One bis spätestens 30. März das offizielle Update auf CyanogenMod 12S als OTA-Download anbieten und die Eigenentwicklung OxygenOS (zum Beitrag) bis spätestens 27. März als alternative Firmware zur manuellen Installation bereitstellen. Wer sich in beiden Fällen schon auf Android 5.1 Lollipop gefreut hat, wird jedoch enttäuscht. Beide Firmwares für das OnePlus One basieren noch auf dem „alten“ Android 5.0.2 Lollipop, was aber auch nicht allzu schlimm sein dürfte. Immerhin gibt es überhaupt ein Update.

Was zumindest erfreulich ist: Das Unternehmen nennt die Probleme, die zu der langen Verzögerung für das CyanogenMod 12S Update und von OxygenOS geführt haben. So gab es unter anderem unvorhergesehene Probleme bei der Signierung des Betriebssystems, Probleme mit der Stabilität des Kamera-Modus unter Android 5.0 Lollipop sowie weitere sehr wichtige Treiber wie der für das WLAN-Modem. Eine Sache, von welcher das aktuelle CyanogenMod 11S nicht behelligt wird:

[Test] OnePlus One – Rauhe Schale – CyanogenMod Kern!

Übrigens ist sich das Unternehmen sehr sicher, dass das OnePlus One bis 30. März das Update erhält. So sicher, dass man auf den Termin wettet: Sollten CyanogenMod 12S oder OxygenOS nicht bis spätestens 30. März respektive 27. März zum Download bereitstehen, will man ganze fünf Geräte des OnePlus One mit 64 GB Speicher verschenken. Teilnahme-berechtigt ist jeder, der bis zum 30. März einen Kommentar in dem Thread im OnePlus-Forum hinterlässt. Bei weit über 1.500 Kommentaren braucht es jedoch wirklich enorm viel Glück.

[Quelle: OnePlus]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,432 Sekunden