OnePlus One: Display-Gelbstich ist ein Software-Problem

Geschrieben von

OnePlus One

In den letzten Wochen ist das OnePlus One immer mal wieder in den News vertreten, aber das nicht immer mit besonders guten Neuigkeiten. Stattdessen scheinen sich Produktionsprobleme bei dem selbsternannten Flaggschiff-Killer zu häufen. Zu dem Problem mit dem Gelbstich des Displays hat sich der Hersteller nun geäußert.

Gegen Ende des letzten Jahres begann das chinesische StartUp mit einer Marketing-Kampagne, um sein zu der damaligen Zeit noch in der Entwicklung befindliches Smartphone bekannt zu machen. Im Laufe der Monate bezog das Unternehmen die Community immer stärker in den Fortschritt mit ein, was erwartungsgemäß eine sehr positive Resonanz erzeugte. Allerdings wird das OnePlus One neuerdings immer häufiger von Problemen geplagt, zu denen das Unternehmen Stellung nehmen muss.

OnePlus One mit Gelbstich

Einige der wenigen glücklichen Besitzer, die mittlerweile ein OnePlus One kaufen konnten und auch geliefert bekommen haben, klagen zunehmend über Produktionsfehler des Smartphones. Bei einigen Besitzern hat das Display des OnePlus One einen erkennbaren Gelbstich, welcher dargestellte Farben im Vergleich mit anderen Smartphones sichtlich verfälschen soll. In einer vergleichsweise zügigen Stellungnahme spricht OnePlus lediglich von einer fehlerhaften Kalibrierung der Display-Software, welche für den gelblichen Farbstich verantwortlich sei.

Allgemein ist es keine Seltenheit, dass das Display von verschiedenen Chargen eines Smartphones unterschiedlich kalibriert ist. Das OnePlus One wäre nicht das einzige Smartphone wo man das beobachten kann: Auch das iPhone von Apple und selbst das HTC One M8 weißen diese Charakteristika mit der Farbtemperatur des Displays auf. Laut OnePlus habe man sich bewusst für ein wärmer eingestelltes Display von JDI für das OnePlus One entschieden, damit Filme und Spiele einfach besser dargestellt werden auf dem 5,5 Zoll großen Display des OnePlus One.

Wen der Gelbstich des OnePlus One dennoch stört, der kann in den Display-Einstellungen zumindest ein wenig die Farbtemperatur des Display unter Einstellungen -> Gerät -> Display & Helligkeit -> Displayfarbe -> Benutzerdefiniert -> Farbton zumindest ein wenig beeinflussen. Im nächsten Update für das OnePlus One sollen zusätzliche Optionen eingebaut sein, mit deren Hilfe sich die Darstellung den eigenen Wünschen anpassen lässt.

[Quelle: TabTech]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: [Sammelthread] OnePlus One - Seite 12

  2. lukay schreibt:

    Habe ein betroffenes Display und OPO reagiert auf nichts es gibt einen (vor der Löschung von Seiten seitens Oneplus noch länger) knapp 200 Seiten langen Thread in dem Leute sich beklagen unter anderem auch ich.

    Der Service ist unter aller Sau. Auf XDA wurde eine Service Antwort online gestellt (aus dem englischen ungefährer Wortlaut):
    „Es tut uns sehr Leid, der bei ihnen aufgetretene Fehler von gelblich von unten verlaufender Farbe im Diplay kann aufgrund der Positionierung der LED Beleuchtung vorkommen, dies ist aber so gewollt und keineswegs ein Grund für einen Umtausch bzw Garantie.“ Ich erwarte eine ähnliche Antwort auf meine Serviceanfrage.

    Komisch, ist ein Umtausch, oder auch Garantiegrund nicht der, dass ein Gerät nicht wie das andere ist und einen erheblichen Mangel (verfärbtes Diplay) aufweist? Es gibt wie hier CURVED und auch viele andere im Forum bewiesen haben tatsächlich chargen die keinen Gelbstich haben. Habe mein OPO übrigens seit knapp 4 Tagen also eine ziemlich neue Charge von 8-7-14 das Problem ist seit Monaten bekannt.

    Der Hersteller des FIND7 welches dasselbe Design sowie Herstellungsstätte und auch Zulieferer hat, hat dasselbe Problem mit dem yellow banding wie es im Englischen heißt. OPPO hat jedoch zugegeben dass die Qualität nicht der entspricht die die Kunden zu erwarten haben und tauscht betroffene Geräte KOSTENLOS AUS.

    Offizielle Begründung von OPPO die sich mit der Aussage von Oneplus deckt:
    „Die Beleuchtung ist nicht optimal und somit untere Teile nicht richtig beleuchtet, die daher gelb erscheinen.“

    Jedoch wie schon erwähnt für OPPO ein Grund die Geräte auszutauschen, für Oneplus nicht.

    Weiter, Kunden die das Gerät nicht (mit Gelbstich wohlgemerkt) behalten wollen sollen dies auf eigene Kosten nach Hongkong an Oneplus senden, sozusagen die 14 tägige Rückgabe in Anspruch nehmen anstatt ihre 1 jährige Garantie bzw. den Anspruch auf Nacherfüllung da das Gerät nicht der Qualität entspricht die Oneplus seit Monaten predigt. Die Invite ist weg, um die 60 Euro Versandkosten miese und fast 4 Monate umsonst Marketing für diese Firma betrieben. Für mich definitiv nah am Betrug.

    Ich hoffe sehr dass das Im Artikel noch ausführlicher erwähnt wird dort in Hongkong greift kein Verbraucherschutz oder ähnliches. Die können machen was sie wollen und ich bleibe jetzt auf dem Handy, Kosten sitzen wenn ich nicht einen dämlichen finde der das Ding mit gelbstich für 350 kauft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,493 Sekunden