OnePlus One: Doch mit einem Snapdragon 801

Geschrieben von

OnePlus One

Das OnePlus One getaufte Smartphone des gleichnamigen StartUp aus China hat in den letzten Monaten für ordentlich Aufmerksamkeit gesorgt. Vor allem das selbstbewusste Auftreten und der Anspruch das beste Smartphone zu bauen macht neugierig. Technisch gesehen gehen die Entwickler jedenfalls keine Kompromisse ein.

Schon mehrfach hat das von Pete Lau gegründete Unternehmen von sich Reden gemacht. Das vom ehemaligen Vice President von Oppo gegründete Unternehmen sieht in Sachen Design bestenfalls das iPhone von auf Augenhöhe zum eigenen Smartphone, was sich durch die zuletzt geleakten Skizzen nicht belegen lässt. Dazu muss man erst die Präsentation des Smartphones abwarten. Trotzdem ist so einiges bekannt zu dem Smartphone das gestandene Android-Nutzer mit dem Hang zur Oberklasse sehr stark anspricht. Mit einem kleinen Wechsel einer zentralen Komponente dürfte das Smartphone noch interessanter werden.

OnePlus One mit Upgrade

Denn wie das Unternehmen mit einem Banner in seinem Google+ Kanal verrät, wird das OnePlus One anstatt eines Snapdragon 800 den signifikant leistungsfähigeren Snapdragon 801 beherbergen. Nur welche Variante des Snapdragon 801 im OnePlus One seine Arbeit verrichtet ist nicht bekannt. Ist es der kleinste Quad-Core mit 2,3 GHz oder das Top-Modell mit 2, 5 GHz, wie es im Galaxy S5 von Samsung zum Einsatz kommt? So oder so dürfte das für diejenigen von Interesse sein, die gerne das Beste vom Besten in ihrem Gerät haben wollen. Das OnePlus One spielt mit dieser Änderung jedenfalls noch deutlicher in der Oberliga mit.

OnePlus One mit Snapdragon 801

Damit reagiert das Unternehmen übrigens auf das Feedback der User, die sich in der Mehrheit der Stimmen wohl doch einen Snapdragon 801 für das OnePlus One gewünscht haben. Jedenfalls lebt das Unternehmen von Pete Lau damit sein Motto von „Never settle“ sehr deutlich vor, indem während der Entwicklungsphase kurzerhand der Prozessor gegen ein leistungsfähigeres Modell ausgetauscht wird. Zusammen einem 5,5 Zoll Display im super kompakten Gehäuse, 64 GB Speicher, einer 13 Megapixel Kamera mit besonders guter Optik oder den StyleSwap-Covern: Das OnePlus One wird immer interessanter.

Nicht zuletzt wegen eines angepassten CyanogenMod und einer UVP von unter 400 US-Dollar.

[Quelle: PhanDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,417 Sekunden