OnePlus One erhält das nächste größere Update

Geschrieben von

OnePlus One

Mit dem OnePlus One hat das chinesische StartUp OnePlus zumindest auf Seiten der Hardware und des Preises einen absoluten Volltreffer im hart umkämpften Premium-Markt für Smartphones geschafft. Zwar ist man auch auf Seiten der Software ziemlich gut aufgestellt mit CyanogenMod 11S, aber es gibt immer Spielraum für Verbesserungen.

Obwohl es nur 299 Euro kostet, ist das One von OnePlus ein verdammt rares Gerät. Das liegt vor allem an dem für viele sinnlosen Invite-System, denn nur mit einer solchen Einladung (=Invite) ist es überhaupt möglich das OnePlus One zu kaufen. Das Unternehmen war aber auch mehrfach wegen wortwörtlich misslungener Marketing-Kampagnen zum Verlosen von Invites aufgefallen, aber das ist eine andere Geschichte (zum Beitrag). Denn die Entwickler sind fleißig bei der Sache, um auch den letzten Fehler in der Firmware auszubügeln.

OnePlus One und eines der wichtigsten Updates

Denn ganz frisch verteilt wird mit XNPH33R ein neues OTA-Update, welches wirklich zahlreiche Fehler des Smartphones beheben soll. Eine der für Besitzer des OnePlus One sehr wichtige Eigenschaft dürfte sein, dass der enorm hohe Akku-Verbrauch des Android 4.4.4 KitKat Upgrades (zum Beitrag) mit dem neuen OTA-Update behoben wird und das One wieder zum Ausdauerläufer wird. Eine weitere, allerdings nur zum Teil behobene Sache ist ein nicht immer sofort reagierender Touchscreen. Es gibt die ersten Berichte, die trotz des installierten OTA-Updates über noch vorhandene Touchscreen-Probleme klagen. Was man sich darunter vorstellen kann zeigen folgende Videos.

Weiterhin enthält das OTA-Update für das OnePlus One eine neue Radio Firmware, nicht näher spezifizierte Audio-Probleme und einige Sicherheitsupdates. Eines davon nimmt sich einer Lücke im Android-Kernel an, welche unbemerkte Manipulation und Zugriff auf Sockets ermöglichte. Das Update XNPH33R für das OnePlus One wird wie bei anderen Herstellern ebenfalls üblich in mehreren Wellen verteilt. Es kann also durchaus einige Tage dauern, bis es bei Besitzern hierzulande überhaupt angezeigt wird für den Download. Oder man installiert sich die ZIP-Datei manuell.

  1. XNPH33R (ca. 66,6 MB groß) für das OnePlus One downloaden (AndroidFileHost, MediaFire oder ZippyShare)
  2. OnePlus One ins Recovery booten
  3. ZIP-Datei per Sideload auf das Smartphone kopieren
  4. ZIP-Datei über das Recovery flashen
  5. Booten lassen und über zahlreiche Bugfixes freuen
[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,440 Sekunden