OnePlus One ist ab sofort auch mit Nano-SIM-Karten kompatibel

Geschrieben von

OnePlus One

Bei kaum einem anderen Smartphone in diesem Jahr liegen Freude und Enttäuschung so dicht beieinander wie bei dem OnePlus One des chinesischen StartUps OnePlus. Zwar ist das Gebotene für gut 300 Euro ohne Vertrag der Hammer, aber andererseits ist das System mit den Invites eine Hürde ganz besonderer Größe für viele. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass noch immer kräftig nachgebessert wird.

Ein Smartphone auf den Markt zu bringen als neues Unternehmen kann eine sehr kostspielige Angelegenheit sein. Man muss abwägen zwischen der zu erwartenden Nachfrage und dem angepeilten Gewinn, weswegen sich OnePlus mit seinem Erstlingswerk namens OnePlus One (zum Test) zu der gewagten Strategie des „Wir streben keinen Gewinn an“ hat hinreißen lassen. Was das Unternehmen jedoch so besonders macht ist die sehr offene Kommunikation mit den Kunden, was in neue Chargen des Gerätes mit einfließt.

Nano-SIM für das OnePlus One

Nicht nur mit jedem Firmware-Update wird das Android Smartphone mit CyanogenMod 11S als Betriebssystem stetig besser, auch die produzierten OnePlus One werden ständig verbessert. Denn neue Käufer des CyanogenMod-Smartphone erhalten in Zukunft nicht nur einen SIM-Tray für Mini-SIM-Karten sondern auch noch einen zweiten Tray für Nano-SIM-Karten. Damit entfällt die Verwendung eines zusätzlichen Adapters für das OnePlus One in Zukunft.

Ob es den SIM-Tray für Nano-SIM-Karten irgendwann offiziell zum Nachkaufen für OnePlus One Besitzer gibt wurde leider nicht verraten. Allerdings deutet auch nichts darauf hin, dass OnePlus den Verkauf eines solchen Trays als offizielles Zubehör für Käufer der ersten Modelle plant. Sieht also so aus, als ob die ersten OnePlus One nach wie vor auf die Adapter-Lösung vertrauen müssen und das führt zu einigen unschönen Kommentaren über schlechten Kunden-Service, da man angeblich eine Leistung für neue Kunden nicht erhalten würde.

Überhaupt macht sich das OnePlus One in letzter Zeit ziemlich gut, nachdem erst jüngst mit dem 38R Update der Touchscreen-Treiber stark verbessert wurde, zahlreiche Fehler behoben und die Möglichkeit Fotos im Rohdaten-Format RAW aufzunehmen verteilt wird (zum Beitrag). Allerdings kann man bereits (glückliche) Besitzer des OnePlus One auch verstehen, die nach einer Möglichkeit zum Nachkauf des Nano-SIM-Trays verstehen. Oder was meint ihr?

[Quelle: OnePlus Forum | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,419 Sekunden