OnePlus One: Mit 5,5 Zoll Display kompakter als ein Xperia Z1

Geschrieben von

OnePlus One

Das Oppo N1 ist erst der Anfang für CyanogenMod als vorinstallierte Firmware gewesen, mit dem OnePlus One will das Unternehmen das nächste Smartphone direkt hinterher schieben. Und dieses wird technisch in der Oberklasse spielen, soviel ist schon mal bekannt. Aber OnePlus setzt noch einen obendrauf: Trotz großem Display wird es verdammt kompakt.

Das noch ziemlich junge Unternehmen OnePlus, das unter anderem von Oppos ehemaligem Vice President Pete Lau gegründet wurde, haut in den letzten Tagen ziemlich stark auf den Putz. Zuletzt wurden diverse Bilder veröffentlicht, in denen man sich über die Konkurrenz lustig macht ohne das der Hersteller bisher selbst ein vorzeigbares Gerät hat. Immerhin gibt man die ersten Einblicke in die Technik, die sich um einen Snapdragon 800 Quad-Core von Qualcomm als Prozessor drehen sowie einen erfreulich großen Akku mit 3.100 mAh und 64 GB Speicher. Nun folgt das nächste Kunststück und das macht schon ein wenig stutzig.

 

Ultrakompaktes OnePlus One

Denn mit einem 5,5 Zoll großen Display soll das OnePlus One kleiner sein als ein Xperia Z1 mit einem gerade mal 5 Zoll großen Display! Veranschaulichen tut das Pete Lau mit einem Foto des besagten Xperia Z1 mit den Worten:

Glaubt es oder nicht, aber da ist ein OnePlus One unter dem Xperia Z1.

Gut, das Xperia Z1 ist bedingt durch das Wasser- und Staubdichte Gehäuse sichtlich größer als vergleichbare Smartphones mit einem 5 Zoll großen Display, trotzdem ist die Behauptung zunächst nicht zu glauben. Laut Pete Lau haben die Techniker einen Weg gefunden, um den Rahmen um das Display des OnePlus One drumherum besonders kompakt zu gestalten. Mit Hilfe der TOL-Technologie (Touch on Lens) befindet sich außerdem ein deutlich geringerer Abstand zwischen dem eigentlichen Display-Panel des OnePlus One und dem Touch-Sensor. Wir haben mal ein Xperia Z1 mit einem 5,5 Zoll Display verglichen, im zweiten Bild in Rot gekennzeichnet.

Damit dürfte das nächste Smartphone mit vorinstalliertem CyanogenMod vermutlich das Smartphone mit der größten Fläche an Display auf der Front sein, das bisher gebaut wurde. Zumindest wenn Lau nicht zu sehr geflunkert hat. Das Display-Panel selbst löst mit standesgemäßen 1.920 x 1.080 Pixel auf und wird von JDI produziert, einem Joint-Venture der japanischen Konzerne Sony, Toshiba und Hitachi. Pete Lau behauptet, dass durch Technologien wie CABC und DRAM der Energieverbrauch des Display spürbar niedriger ist als ein vergleichbares Display mit 5 Zoll.

Jetzt muss das OnePlus One eigentlich wirklich nur noch vorgestellt werden. Sollte alles bisher Bekannte der Realität entsprechend, könnte das zweite CyanogenMod-Smartphone wirklich der feuchte Traum Vieler werden.

[Quelle: OnePlus]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,499 Sekunden