OnePlus vergleicht sein One mit dem Samsung Galaxy 5

Geschrieben von

OnePlus One

In nicht mehr ganz zwei Wochen will OnePlus mit dem One sein erstes Smartphone vorstellen, dass es mit dem Galaxy S5 von Samsung aufnehmen soll. Die bisherigen Teaser versprechen zumindest von technischer Seite einiges, weswegen das selbstbewusste Unternehmen kurzerhand seine technologische Überlegenheit demonstrieren will.

Das Rennen um die Smartphone-Krone in der Android-Welt wird nicht länger nur unter HTC, Samsung, Sony und Co. ausgetragen, sondern zunehmend auch von Herstellern aus China. Ganz besonders zu nennen sind an dieser Stelle Oppo, Xiaomi und Meizu, welche trotz ihres jungen Alters und geringen Marktanteilen weltweit einen beachtlichen Erfolg vorzuweisen haben. Sie sind dermaßen erfolgreich, dass diese Unternehmen ihren internationalen Start immer weiter vorantreiben. Und dennoch hat ein echter Neuling im Smartphone-Geschäft derzeit besonders viel Aufmerksamkeit: OnePlus.

Kampflust bei OnePlus

Das Unternehmen von Pete Lau – ehemaliger Vice President von Oppo – arbeitet an einem echten Highend-Smartphone mit Android als Betriebssystem, dass den gesamten Markt durchwirbeln könne. Technik die bei der Konkurrenz Anwendung findet und dabei nur halb so viel kosten soll. Über die gewählte Hardware ist man bei Oppo sogar dermaßen stolz, dass man das Erstlingswerk OnePlus One kurzerhand mit dem Galaxy S5 vergleicht, welches heute ganz offiziell in den Verkauf geht. Bis auf den verbauten Prozessor ist man dem Marktführer in den wichtigen Punkten voraus. Denn einen besseren Prozessor als den Snapdragon 801 mit 2,5 GHz gibt es einfach (noch) nicht.

Samsung Galaxy S5 vs. OnePlus One

Egal ob RAM, der interne Speicher, das Display, der Akku, die Kamera, das Betriebssystem und selbst den fehlenden Sensor zum Messen der Herzfrequenz betrachtet OnePlus für sein One getauftes Smartphone als besser. Sicherlich, auf dem Blatt Papier liest sich das eindeutig besser, zumal mit CyanogenMod 11S ein schlankes aber dennoch funktionales System zur Anwendung kommt. Dennoch muss das OnePlus One erst noch beweisen das die vielen Vorschusslorbeeren und Anspielungen auch gerechtfertigt sind. Sie wären nicht die Ersten der Branche, die im Vorfeld geschürte Erwartungen nicht einhalten können.

Dennoch: Für unter 350 Euro ist das mehr als beachtlich was OnePlus an Smartphone anbieten will und das zum Marktstart direkt auch in Deutschland und Österreich. Das entsprechende Unterforum für die Deutschsprachigen Länder hat OnePlus bereits eröffnet.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,444 Sekunden