Oppo arbeitet anscheinend an einer Android-Kamera

Geschrieben von

Oppo Kamera mit Android

Oppo ist eines dieser chinesischen Unternehmen, welches sich nach etlichen Monaten auf den Markt außerhalb Chinas gewagt hat und das recht erfolgreich. Zumindest kann deren in Europa zu erwerbendes Smartphone, das Oppo Find 5, es technisch und auch in Sachen Qualität locker mit der etablierten Spitze aufnehmen. Und plant bereits sein eigenes Angebot auszudehnen.

Mit dem Find 5 haben die Chinesen von Oppo wahrlich ein gutes Smartphone auf die Beine gestellt. Ausgestattet als eines der ersten mit 5″ FullHD-Display, Snapdragon S4 Pro Quadcore, 2 GB RAM, nicht erweiterbare 16 GB interner Speicher und eine sich nicht zu verstecken brauchende Kamera mit 134 Megapixel Auflösung. Das Find 5 soll gefühlt sogar ein wenig flotter sein wie das technisch quasi identisch ausgestattete Xperia Z und das will schon was heißen. Dennoch will Oppo weiter expandieren, immerhin ist der Smartphone-Markt einer der am härtesten umkämpften. Als nächsten Gegenspieler hat sich Oppo daher die Galaxy Camera ausgesucht, wie die ersten Informationen andeuten. Oder vielleicht wird der Gegenspieler sogar die Galaxy NX Systemkamera?

 

Eine Kamera mit Android?

Wie beim Original von Samsung, der auf der letztjährigen IFA vorgestellten Galaxy Camera, soll es sich bei der Kamera mit Android von Oppo um eine Digitalkamera zum schnellen Knipsen handeln. Genaue Details zur Kamera selbst sind allerdings nicht bekannt, außer dass der Kamera-Chip besonders in schwachen Lichtverhältnissen gute Ergebnisse liefern soll, Bild-Replikation wird ebenso zum Repertoire der Kamera gehören. Das haben die Kollegen von AndroidAuthority in Erfahrung bringen können. Das die Kamera mit Android als Betriebssystem ausgestattet sein wird, ist nebenbei eine Vermutung der Kollegen und nebenbei aufgrund dessen Erfolges recht naheliegend.

130708_5_1

Eine Besonderheit der Kamera wird anscheinend reine Remote-Lösung zum Auslösen der Aufnahmen sowie des Blitzlichts sein, weswegen ein Smartphone als Kompagnon nicht ganz unwahrscheinlich erscheint. Erinnert einen irgendwie an Chainfires DSLR-App für Android, womit sich bestimmte Digitale Spiegelreflex-Kameras vom eigenen Android-Smartphone aus fernsteuern lassen (Live-Sucher, Auslöser, etc.). Ach ja, eine sehr schnelle Auslöseverzögerung soll die Kamera angeblich auch noch besitzen, weswegen Action Shots kein Problem darstellen dürften. Auch wenn so gut wie noch keine handfesten Details bekannt sind, ist das ohne Zweifel eine große Ankündigung von Oppo, welche man durchaus noch als Underdog im „Haifischbecken „Android“ betrachten kann. Aber als sehr ambitionierter Hai.

DSLR Controller
Entwickler: Chainfire
Preis: 8,99 €
[Quelle: AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


226 Abfragen in 0,633 Sekunden