OPPO F1: Erste Details und Bilder zum Kamera-Smartphone

Geschrieben von

OPPO R7sWenn sich ein kleinerer chinesischer Smartphone-Hersteller in Europa offiziell in den Verkaufsregalen präsentiert, dann ist es OPPO und mit dem OPPO F1 steht schon das nächste Smartphone Modell für die Mittelklasse an. Denn eben dieses Android Smartphone ist nun erstmals auf einigen Bildern und den dazu passenden technischen Daten aufgetaucht.

Als untätig kann man OPPO nun wahrlich nicht bezeichnen, bei all den neuen Modellen speziell für die Mittelklasse. Wird dem Unternehmen doch eine familiäre Zugehörigkeit zu dem Startup-Unternehmen OnePlus nachgesagt. Nun steht eine komplett neue Modellreihe auf dem Plan, bei der vor allem das Design und die Qualitäten der Kamera im Vordergrund stehen. Das OPPO F1 wird der erste Vertreter der neuen Geräte-Familie sein, welches wie erwähnt nun mit den ersten technischen Eckpunkten und Bildern aufgetaucht ist.

Auftakt mit dem OPPO F1

Technisch bietet sich das klassische Bild eines potenteren Mittelklasse-Smartphones, da im OPPO F1 ein 1,5 GHz starker Snapdragon 615 Octa-Core-Prozessor und Gerüchten zufolge zusammen mit ganzen 3 GB RAM seinen Dienst verrichten wird. Wie groß das Display tatsächlich ist lässt sich nur vermuten. Angeblich könnte es 5 Zoll groß sein und mit 1.920 x 1.080 Pixel eine ordentliche Auflösung bieten. Viel mehr ist zu dem Android Smartphone nicht bekannt.

Einzig wenige Eckdaten zu den verbauten Kameras im OPPO F1 gibt es und diese belaufen sich auf 13 Megapixel auf der Rückseite und 8 Megapixel auf der Vorderseite für Selfies und Videochats. Anscheinend soll dabei dieselbe Technik wie sie im OPPO R7s (zum Beitrag) zum Einsatz kommt verbaut sein, was für einen Sensor aus dem Hause Samsung mit der ISOCELL-Technik inklusive einer Phasenerkennung für den Autofokus spricht.

Bekanntes Design neu verpackt?

Optisch sieht das Smartphone ein wenig den Modellen OPPO R7 sowie dessen Lite-Variante ähnlich, wenn man sich die beiden veröffentlichten Bilder des Gerätes näher anschaut. Sollte dem so sein, dann ist in Sachen Design eher weniger Fortschritt sowie Differenzierung von den anderen Modellen zu erkennen, wie es zum Beispiel bei anderen Herstellern der Fall ist. Zumindest bleibt bis auf weiteres offen, ob das OPPO F1 überhaupt nach Europa kommt, oder ob es sich wieder um ein exklusives Modell für den chinesischen Markt handelt.

Einen größeren Unterschied gibt es jedoch bei der Kamera des OPPO F1: Zwar soll derselbe Sensor mit 8 Megapixel zum Einsatz kommen wie im OPPO R7, aber die Blende ist mit f/2.0 erheblich lichtstärker im Vergleich zur Blende mit f/2.4 des besagten OPPO R7. Könnte also bedeuten, dass das OPPO F1 vor allem für Jugendliche, Instagram-Nutzer und Selfie-Liebhaber vermarktet wird.

Mehr Details zu dem kommenden Android Smartphone gibt es nicht bis auf den Hinweis, dass OPPO noch diesen Monat das Gerät offiziell vorstellen und kurz danach mit dem Verkauf beginnen könnte. Das würde auch bedeuten, dass das OPPO F1 nicht während des MWC 2016 offiziell vorgestellt wird, wie man vielleicht bei einer solch neuen und anscheinend auch wichtigen Smartphone-Linie hätte annehmen können.

[Quelle: GSMArena | via MobiFlip]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,428 Sekunden