OPPO F1 Plus mit 4 GB RAM und besserer Selfie-Cam

Geschrieben von

OPPO F1 Plus

Mit der F-Reihe will das chinesische Unternehmen OPPO neue Zielgruppen ansprechen und nach dem ersten Modell steht mit dem OPPO F1 Plus bereits das nächste Gerät sprichwörtlich in den Startlöchern. Anscheinend ist es mittlerweile ein Trend bei manchen Smartphones eine Plus-Variante vorzustellen, denn genau um ein solches Gerät handelt es sich vermutlich.

Gestern hielt OPPO im indischen Mumbai ein Presse-Event ab, welches den Start des OPPO F1 in Indien feiern sollte. Dabei verriet das Unternehmen gleich noch die Pläne für eine Plus-Variante, die in einigen Bereichen deutlich verbessert wird. So soll das OPPO F1 Plus nicht nur ein größeres 5,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel besitzen, sondern mit 4 GB auch mehr RAM sowie eine bessere Frontkamera für Selfies.

Selfie-Experte OPPO F1 Plus

Neben diesen Andeutungen hatte OPPO auf dem indischen Event nicht allzu viel verraten. Insofern darf man davon ausgehen, dass sich die Plus-Variante technisch stark am kleineren OPPO F1 (zum Beitrag) orientieren dürfte.

Das bedeutet, dass mindestens mit einem Snapdragon 616 Octa-Core-Prozessor mit 1,5 GHz zu rechnen ist, einem internen Speicher von 16 GB und einer 13 Megapixel Kamera, deren Blende bei f/2.2 liegt. Platz für zwei SIM-Karten wird ebenso erwartet – vermutlich handelt es sich wie üblich um einen Hybrid-Slot – wie auch wenig Veränderungen am Design. Vielmehr soll das OPPO F1 Plus sich optisch dem OPPO R7 Plus ähneln (zum Beitrag), was ja auch schon bei dem kleineren OPPO F1 und dem OPPO R7 der Fall ist.

Hellhörig macht jedoch die Andeutung, dass die Frontkamera des OPPO F1 Plus nochmals besser sein soll als die Frontkamera des kleineren Modells ohne Plus. Bei dieser handelt es sich mit einer Auflösung von 8 Megapixel, einer Blende von f/2.0 und einem 1/4″ großen Sensor um eine vergleichsweise sehr gute Frontkamera, weswegen die Erwartungen für das Plus-Modell schon jetzt sehr hoch sein dürften.

Ob sich die angesprochene Verbesserung auf technischer Ebene bewegt wie zum Beispiel eine größere Auflösung mit 13 Megapixel oder einfach nur eine weitere Optimierung der Software lässt OPPO offen. Oder unkommentiert, wenn man so möchte.

Start und Preise

Spätestens im April dürfte es dann Gewissheit geben, denn da will OPPO mit dem Verkauf des OPPO F1 Plus beginnen. Gerüchten zufolge könnte sich der Preis für das Android Smartphone bei etwa 26.990 Indischen Rupien einpegeln, was umgerechnet gut 365 Euro entsprechen würde. Verglichen mit dem einfachen OPPO F1 wäre das eine sehr große Preissteigerung sodass die Hoffnungen geschürt werden, dass sich auch an anderer Stelle einiges zum Besseren verändert, um den Premium-Preis auch rechtfertigen zu können.

Da es das OPPO F1 für 229 Euro auch nach Europa schafft, stehen die Chancen für ein europäisches Modell des OPPO F1 Plus mehr als nur bestens. Ob es allerdings bei den indischen Preisen bleibt, sprich bei knapp 360 Euro, bleibt fraglich. Im Normalfall kosten chinesische Smartphones in Europa mehr als das, was man umgerechnet in China bezahlen würde.

[Quelle: GSMArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,434 Sekunden