Optimus L4 II: LG erweitert Optimus L Familie

Geschrieben von

LG Optimus L4 II

LG hat letztes Jahr auf dem Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar Smartphones für Einsteiger präsentiert, welche als Optimus L Familie bekannt sind. Dieses Jahr hatte der Konzern erneut auf dem Mobile World Congress die zweite Generation der erfolgreichen Smartphone-Familie vorgestellt. Aber wie es scheint, wollen die Südkoreaner ein wenig Verstärkung ins Feld führen.

Mit über 15 Millionen verkauften Geräten ist die Smartphone-Familie für Einsteiger zu einem Erfolg für LG geworden. Akzeptable Technik gepaart mit interessantem Design und einem konkurrenzfähig günstigen Preis scheint halt doch einiges an Kundschaft anzuziehen. Mit der technischen leicht aufgefrischten zweiten Generation soll der Erfolg freilich wiederholt werden, was vermutlich erneut hauptsächlich über den Preis realisiert werden soll. Nun machen die ersten Gerüchte die Runde, dass LG bereits an der Verstärkung in der unteren Hälfte der Optimus L II Familie plant, denn ein Optimus L4 II hat sich nun erstmals mit einigen technischen Daten blicken lassen.

  • 3,8″ IPS LC-Display mit 320 x 480 Pixel Auflösung
  • MediaTek MT6575 Singlecore mit 1 GHz
  • 512 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • 3 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht und BSI-Sensor
  • 1.700 mAh Akku
  • Android 4.1 Jelly Bean mit LG Optimus UI 3.0

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Wie man sieht, eigentlich eine recht einfache Ausstattung. Definitiv ungesehen ist das IPS-Display, dessen Technologie einen sehr hohen Kontrast und hohe Betrachtungswinkel ermöglicht. Das Gehäuse wird wie der Rest der Smartphones relativ eckig und kantig ausfallen, was nicht von ungefähr an das 2 Jahre alte Galaxy S2 von Samsung erinnert. Die physische Home-Taste wird zudem erneut gleichzeitig als Benachrichtungs-LED herhalten, was ebenfalls eher ungewöhnlich für die Leistungs- und Preisklasse ist.

Apropos Preis: Dieser wird voraussichtlich bei 174 US Dollar (umgerechnet ca. 133 Euro) bzw. 190 US Dollar (umgerechnet ca. 145 Euro) für das DualSIM-Modell Optimus L4 II Dual liegen. Letzteres wird auf vier kapazitive Tasten unterhalb des Displays setzen, während das SingleSIM-Modell das klassische Layout aus zwei kapazitiven Tasten und einer physischen Home-Taste setzen wird. Gegen Ende Juni sollen beide Modelle bereits im Handel zu haben sein ohne Vertrag, vorerst allerdings nur in Russland.

[Quelle: HiTech Mail | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,417 Sekunden