Orkut, das erste Social Network von Google wird geschlossen

Geschrieben von

Google Orkut

Google+ ist aktuell etwas über einer halben Milliarde aktiver Nutzer das zweitgrößte soziale Netzwerk der Welt, aber die ersten Erfahrungen in diesem Bereich sammelte Google mit Orkut. Der erste Gehversuch von Google im Bereich sozialer Netzwerke, von dem wohl die wenigsten überhaupt jemals etwas gehört haben, wird nun endgültig eingestellt.

Nach mehr als 10 Jahren wird das soziale Netzwerk zum 30. September endgültig seine digitalen Pforten schließen. Die Einträge in Orkut will Google in Form eines Online-Archivs allerdings beibehalten. Lediglich bereits registrierte Nutzer können noch neue Einträge erstellen und das auch nur bis zum genannten 30. September. Bis September 2016 ist zudem der Export der eigenen Daten über Google Takeout möglich.

Orkut ist vor allem in Brasilien, Indien und Pakistan beliebt gewesen, während es in Industrienationen wenig bis keine Rolle gespielt hat. Nach einer längeren Entwicklungszeit ging Orkut am 22. Januar 2004 offiziell online und sollte das Finden sowie Pflegen von Bekanntschaften vereinfachen. Anhand einer möglichst genauen Beschreibung der eigenen Vorlieben sowie zu sich selbst sollten Personen mit den gleichen Interessen sich besser finden. Google beschreibt sein erstes soziales Netzwerk als eine Plattform, welche Social Networking ermöglichte als es den Begriff noch nicht einmal gab. Entwickelt wurde die Plattform übrigens vom damaligen Google-Mitarbeiter und Namensgeber Orkut Büyükkökten in dessen Freizeit.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,439 Sekunden