[FLASH NEWS] OxygenOS 3 für das OnePlus 2 nun für alle verfügbar

Geschrieben von

oxygen_os_3_flashnewsKurz upgedatet: Auf den Tag genau vor 14 Tagen haben wir über den Beginn der Testphase von OxygenOS 3.0 – dem Android 6.0.1 Marshmallow – für das OnePlus 2 Smartphone berichtet. Heute nun gibt das chinesische Unternehmen in seinem hauseigenen Forum bekannt, dass man ab sofort das Update für alle zur Verfügung stellt.

OxygenOS 3.0 Community Build

Doch hierbei handelt es sich nicht um ein allgemein bekanntes OTA (over the air) Update für das OnePlus 2 Smartphone, sondern um ein sogenanntes Community Build von OxygenOS 3.0. Das bedeutet nach eigenen Aussagen dass man zwar den offiziellen Soak Test für beendet erklärt, aber das Update dennoch mit Vorsicht zu genießen ist. Es sei zwar Alltagstauglich und somit auch für den Durchschnittsuser anwendbar, aber man sei gerade in Sachen Netzqualität (WiFi und LTE/GSM), Kamerafunktionen und Akkuleistung auf ein Feedback angewiesen.

Kein Beta aber irgendwie dann doch

Also jetzt kann ich mir in der Tat ein leichtes schmunzeln nicht verkneifen. Ist das jetzt genial oder genial? Man entschuldigt sich so praktisch schon im Vorfeld für das Update und dessen Fehler und entgeht so der Kritik der OnePlus 2 Anwender.
Zum Teil kann ich natürlich auch das Unternehmen verstehen, welches unter einem erheblichen Druck steht nun endlich OxygenOS 3.0 auf Basis von Android 6.0 Marshmallow zu veröffentlichen. Gerade OnePlus hat eine Zielgruppe die nicht zwingend als die typischen Kunden anzusehen ist. Mit dem Einstieg des OnePlus One und dem CyanogenMod/CyanogenOS hat man sich schon einen sehr versierten Kunden ausgesucht, der gerade im Bezug auf das neueste Betriebssystem nicht gerne wartet.

  • Android 6.0.1 Marshmallow upgrade
  • New OnePlus Camera UI
    • UI has been cleaned up: swiping up/down now switches between photo/video, whereas HD/HDR and flash settings live in the top right corner
    • You can now change the aspect ratio and toggle grid view without going all the way to the settings
  • New wallpaper picker
    • Easily preview and set both home screen and lock screen wallpaper in one place.
  • Shelf UX has been improved
    • No more edit mode, long press boards to rearrange or remove
  • General system performance improvements
    • Benchmarked 47% faster than OxygenOS 2.2.1 on key test scenarios
  • Fingerprint performance improvement
    • Tested 45% faster than OxygenOS 2.2.1 on average
  • Settings changes
    • Old app permissions are gone, say hi to new (native Android) app permissions.
    • Alert Slider has its own entry point with more customization options
    • Improved settings menu readability by changing the order a bit
  • March security patches

Es sei noch für alle die nun das manuelle Update vornehmen wollen darauf hingewiesen, dass eure Fingerprint-Daten und Maxxaudio Tuner samt Presets entfernt werden. Ein Full Wipe und damit das Löschen sämtlicher Daten ist bei einem „dirty flash“ nicht notwendig. Wollt ihr allerdings im Anschluss wieder zurück auf eine ältere Version, gehen eure Daten verloren. So oder so: Ein Backup ist Pflicht.

[Quelle: OnePlus]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,462 Sekunden