ParanoidAndroid bekommt Chat Heads Funktion

Geschrieben von

ParanoidAndroid

Als Facebook vor einigen Wochen Facebook Home vorstellte. stauten wir nicht schlecht. Im Vorfeld erwarteten nicht wenige ein Smartphone von und mit Facebook, was es dann auch irgendwie gab, doch der Android-Aufsatz Home überraschte Viele. Eines der besonderen Features ist jedoch nicht Home-exklusiv und anscheinend so innovativ, dass es die ersten Nachahmer gefunden hat: Die Facebook Chat Heads.

Mit den Chat Heads hat Facebook seiner Messenger App, zumindest der für Android, eine wirklich nette und für einige Nutzer sehr willkommene Funktion spendiert. Denn anstatt immer erst den Facebook Messenger beim eintreffen einer neuen Nachricht öffnen zu müssen, erscheint ein kleiner Kreis mit dem Chat-Verlauf über der aktuell genutzten App. Damit macht nach Samsung das nächste breiter bekannte Unternehmen Gebrauch von der Einzigartigkeit Androids, um neue Wege des Multitasking für Smartphones zu beschreiten. Jedenfalls ist die Idee wirklich innovativ gewesen und bei etlichen Nutzern wuchs der Wunsch, diese Benachrichtigungen auch für andere Apps zu bekommen.

In der Custom-ROM-Szene jedenfalls hat die Funktion des Facebook Messengers bereits regen Anklang gefunden, wie die aktuellen Neuigkeiten rund um ParanoidAndroid zeigen. Die Entwickler der etwas anderen After Market Firmware haben das Prinzip einfach auf sämtliche System-Benachrichtigungen von Android adaptiert, wie die Entwickler via Google+ mitgeteilt haben. Die Umsetzung in ParanoidAndroid, welches schon mit der PIE Controls genannten Funktion positiv aufgefallen war, wurde auf den Namen Halo getauft, vermutlich in Anlehnung an die Holo UI von Android 4.x. Das die Idee übrigens von Facebook übernommen wurde, geben die Entwickler auch unumwunden zu:

At this point let us express our absolute gratitude to Facebook for this idea! We loved it from the start. You people truly changed the Android landscape. And as always, all it really takes is a nice and simple idea. We hope you are not mad at us for extending it, but we liked it so much, one single app didn’t cut it, this just had to work with everything.

Deutsche Übersetzung:

An dieser Stelle wollen wir unsere Dankbarkeit an Facebook zum Ausdruck bringen für diese grandiose Idee! Wir haben es sofort geliebt. Ihr habt damit wahrlich die Android-Landschaft verändert und wie immer hat es dazu nur eine kleine Idee gebraucht. Wir hoffen, dass ihr nicht zu verärgert über uns seid,  weil wir die Idee ausgeweitet haben aber wir mögen es so sehr, dass es nicht nur für eine App alleine vorbehalten werden sollte.

Die ersten Builds mit der neuen Halo-Funktion sollen laut den Entwicklern von ParanoidAndroid bereits in Kürze verfügbar sein, man befinde sich in der finalen Phase. Wer also die Chat Heads von Facebook für mehr als nur den Facebook Messenger nutzen will, der sollte die kommenden Updates von ParanoidAndroid im Auge behalten. Zumindest wenn ihr keine Probleme damit habt, eine Custom ROM auf euer (unterstütztes Modell) zu flashen. Und damit macht das Floating-App-Konzept kürzlich wieder neuen Sinn, oder?

[Quelle: Google+ | via AndroidPit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,419 Sekunden