Patent Wars V – Das Samsung-Imperium schlägt zurück

Geschrieben von


Es ist eine Never-Ending Story: Apple meets Samsung – im Gerichtssaal. Kein Tag vergeht ohne eine Eilmeldung in der steht, dass es neue Patente gibt, die es nochmal von der Justiz zu überprüfen gelte. Meist sahen sich die Koreaner als „Beschuldigte“ von den Vorwürfen befreien. Jetzt ist Samsung an der Reihe und klagt gegen das gerade erschienene iPhone 5.

Jeder Jedi-Ritter hätte schon längst sein Laser-Schwert in den Sand gesteckt, Apple und Samsung verliert nur leider nicht die Lust am Patentkrieg. Gerade erst wurde das Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1 in den USA aufgehoben, nun holt Samsung nochmal ordentlich aus. Nachdem bereits eine Sammelklage gegenüber anderen mutmaßlichen Vergehen vorlag, verkündete man nun, dass jene erweitert wird.

Das iPhone 5, so der Konzern, verstoße gegen acht Samsung-Patente. Die Patente beziehen sich auf die UMTS-Verwendung, die Synchronisationsfunktionen sowie diverse Darstellungsfunktionalitäten. Einschließlich der genannten (angeblichen) Verstöße liegen sechs Streitpunkte hinsichtlich der Softwareausstattung des neuen iPhone’s vor.
Die Klagenflut kam allerdings nicht unerwartet: Samsung unterrichtete das amerikanisches Gericht bereits am 20. September davon, dass das iPhone nochmals diversen Tests unterzogen werden würde um die „Rechtmäßigkeit“ des Geräts zu überprüfen. Um den Prozess zu vereinfachen entschied man sich gegen eine Einzelklage und erweiterte die bestehende Sammelklage..

Es wird ja mal wieder spannend – aber ob es so spannend wird wie das Duell zwischen Luke Skywalker und Darth Vader? Fragt sich bloß wer von beiden der Böse ist…

Entscheidung: März 2014 – vielleicht.

[Quelle: PC Welt | smartdroid]

Ein Kommentar

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,453 Sekunden