Patentantrag enthüllt: Sony arbeitet an intelligenter Brille

Geschrieben von

Sony mobile

Google ist einer dieser Konzerne, der bereits etliche sehr erfolgreiche Produkte im Markt hat und dennoch an diversen neuen Produkten forscht und entwickelt. Eines dieser Projekte ist Google Glass, eine intelligente Datenbrille für den Alltag. Das Konzept selbst insgesamt scheint interessanter zu sein als so mancher denkt, denn der Internet-Konzern aus Mountain View bekommt immer mehr Konkurrenz.

Fragt man den Tech-Geek seines Vertrauens, dann bekommt man bei der Frage nach richtig innovativen Ideen meistens Google Glass zu hören. Die mit Technik vollgestopfte Brille ist neben dem selbstfahrenden Auto eines der ersten Produkte aus den Google X Labs, einer versteckten Forschungseinrichtung von Google. Das ein solches Projekt nicht lange alleine auf seinem Gebiet bleiben wird, ist ein fast unumstößliches Naturgesetz des Kapitalismus. Kein Wunder also, dass mittlerweile einige weitere Projekte in dieser Richtung aufgetaucht sind und nun will der japanische Konzern Sony ebenfalls mitmischen, wie ein Patentantrag enthüllt hat.

Erst kürzlich wurden beispielsweise ähnliche Planungen von LG bekannt, jedoch sind die Forscher von Sony anscheinend bereits wesentlich weiter. Schon seit 2008 soll sich das Projekt in der Entwicklung befinden, allerdings ursprünglich mit einem anderen Ziel: Dem zukünftigen 3D-Gaming in den heimischen 4 Wänden. Deswegen kann man bereits etwas länger auf diversen Messen an Sony-Ständen sogenannte Head Mounted Displays, kurz HMD zu Gesicht bekommen, die in erster Linie für den Genuss diverser 3D-Inhalte gedacht sind. Jedenfalls formiert sich mehr und mehr die Konkurrenz zu Google, die durch Samsung und Vuzix sich bereits aufgestellt hat.

Allerdings scheint sich Sony eher auf die Mechanik und Hardware denn die Anwendung einer smarten Brille zu fokussieren, ganz im Gegenteil zu Google, die bereits etliche Anwendungsszenarien für die eigene Brille zum Besten geben. An dieser Stelle muss man dann auch einfach nochmal auf die wirklich gelungene erste Präsentation von Google Glass auf der Google I/O 2012 und feststellen, dass da einiges wirklich Interessantes auf uns zukommt. Oder um es mal etwas Science-Fiction-Haft zu formulieren: Die Zukunft hat gerade erst begonnen.

[Quelle: PatentBolt | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,445 Sekunden