Pebble Time: Erste Geräte werden Ende Mai ausgeliefert

Geschrieben von

Pebble Time

Kickstarter ist einst die Geburtsstätte der ersten Pebble Smartwatch gewesen und dieses Jahr die Verkaufsplattform für die Pebble Time. Das Spendenziel wurde um ein Vielfaches übertroffen und das Interesse an der ausdauernden Smartwatch ist wirklich enorm, sodass die Spender ihre Uhr kaum erwarten können. Lange wird es nicht mehr dauern.

Auch wenn es nicht gerade wenige Smartphone-Nutzer gibt, die keinen größeren Sinn in einer Smartwatch sehen, so haben diese Gadgets dennoch ihre große Anhängerschaft. Vor allem die Pebble hat sich eine treue Fangemeinde aufgebaut, welche die zweite Generation namens Pebble Time (zum Beitrag) dementsprechend mit Begeisterung aufgenommen hat. Während das Unternehmen hinter der smarte Uhr gefühlt alle Kickstarter-Rekorde gebrochen hat (zum Beitrag), gibt es nun neue Details zu der Auslieferung der ersten Uhren.

Baldiger Start der Pebble Time

Wie man auf der Kampagnen-Seite in einem kleinen Update mitteilt, wird die Massenproduktion kommende Woche gestartet und die ersten Pebble Time Modelle sollen noch in der zweiten Hälfte des Monats Mai ausgeliefert werden. Einige der ersten Baker werden ihre Uhr dennoch wohl erst Anfang Juni erhalten wie das Unternehmen vermutet. Für die Unterstützer der Kickstarter-Kampagne dürften das sicherlich erfreuliche Neuigkeiten sein, wenn die Pebble Time schon bald ausgepackt werden darf. Bei der Gelegenheit geben die Entwickler gleich noch einen ersten Ausblick auf die Oberfläche der neuen Smartwatch:

Das besondere an der neuen Smartwatch ist einmal mehr deren Ausdauer, denn mindestens 7 Tage lang soll die Pebble Time trotz eines immer aktiven Farb-Displays durchhalten. Das Geheimnis liegt in der Technologie: Die Macher der Smartwatch setzen auf ein farbiges E-Ink Display, welches nur bei Veränderungen des Bildschirminhaltes Energie verbraucht und sonst nicht. Dadurch erreicht die Pebble eine unerreichte Akku-Ausdauer, die lediglich von der Pebble Time Steel und deren 10 Tage Ausdauer geschlagen werden. Alles mit einer aktiven Verbindung zum Smartphone wohl gemerkt.

Und? Habt ihr euch eine Uhr bestellt und freut euch auf diese?

[Quelle: Kickstarter]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,530 Sekunden