Pepsi Phone ist Realität: Erste Bilder und Hardware-Details

Geschrieben von

Pepsi P1 aka Pepsi Phone Gerücht

Am vergangenen Samstag sorgte der Getränke-Hersteller Pepsi für Schlagzeilen als es erste Gerüchte zu einem angeblichen Pepsi Phone auftauchten, mit welchem sich das Softdrink-Unternehmen in den Smartphone-Markt begeben wolle. Was zunächst sehr merkwürdig klang scheint tatsächlich wahr zu werden. Ein neuer Leak hat sogar handfeste Details zu dem Android Smartphone.

Das es technisch betrachtet in China fast nichts gibt was es nicht gibt, ist auch ein derartiges Smartphone bei realistischer Betrachtung keine ungewöhnliche Sache. Tatsächlich ist das Pepsi Phone realer als man dachte (zum Beitrag): Am 20. Oktober soll es bereits als Pepsi P1 vorgestellt werden und quasi für die ganz großen Fans der Getränke-Marke käuflich zu haben sein.

Das kann das Pepsi Phone

Nur technisch ist das Pepsi P1 respektive das erste Pepsi Phone alles andere als ein Knaller. Ja man könnte fast sagen, dass es typische China-Technik ist – ältere Technik, denn das Herzstück bildet ein MT6892 Octa-Core-Prozessor mit 32-Bit Technologie von MediaTek. Diesem gesellen sich 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher hinzu, wobei sich letzterer erweitern lässt. Warum Pepsi respektive der nicht näher bekannte Auftragsfertiger nicht auf einen 64-Bit fähigen Prozessor zurückgreift ist unklar: Smartphones mit einem 32-Bit Prozessor sind so gut wie ausgestorben.

Immerhin bietet das 5,5 Zoll große Display des Pepsi Phone eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel entgegen der sonst üblichen HD-Panels. Mit seiner 13 Megapixel Kamera und der 5 Megapixel Frontkamera ist das Pepsi P1 ebenso im Rahmen dessen, was man von der preiswerten Mittelklasse in China gewohnt ist. Android 5.1.1 Lollipop ist als Betriebssystem vorinstalliert und wird von einem kräftigen Akku mit 3.000 mAh am Leben erhalten. Das alles soll in einem 7,7 mm dünnen Aluminium-Gehäuse sitzen und zwei SIM-Karten unterstützen.

Geht man nach dem geleakten Bild des möglichen Pepsi Phone, dann sitzt zusätzlich auf der Rückseite unterhalb der Kamera ein mittlerweile immer häufiger anzutreffender Fingerabdruck-Sensor. Zusätzlich ist das weltbekannte Pepsi-Logo auf er Rückseite zu finden und ein passendes Wallpaper vorinstalliert. In wie weit das Unternehmen die Oberfläche von Android selbst verändert hat oder welche Apps vorinstalliert sind, ist indes nicht bekannt.

Am 20. Oktober soll das Pepsi Phone aka Pepsi P1 offiziell vorgestellt werden und voraussichtlich 1.299 Yuan respektive umgerechnet etwa 180 Euro kosten.

[Quelle: tech.sina.cn]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Smartphone Prozessoren mit 32 Bit Architektur sollen quasi ausgestorben sein?? So ein quatsch!
    Dieser Hype um 64 Bit ist einfach lächerlich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,448 Sekunden