Pie Controls: Neue Bedienung für Custom ROM ParanoidAndroid

Geschrieben von

xda_new

Unser aller Lieblingsbetriebssystem Android ist unglaublich wandelfähig, das wissen wir zur Genüge. Egal ob Smartphone, Tablet oder sogar Uhr, Android findet sich in einer Vielzahl an Geräten wieder. Und manchmal bedarf es für diese Geräte einer besonderen Bedienung, damit diese ihr vollen Potential bringen können. Oder man nehme ParanoidAndroid.

Denn ParanoidAndroid ist neben CyanogenMod, AOKP und MIUI mit eine der beliebtesten Custom ROMs für ebenfalls eine Vielzahl an Smartphones und Tablets. Kein Wunder, denn die auf CyanogenMod basierende ROM überzeugt durch ihren Anpassbaren Workspace, kurz gesagt der Oberfläche. Smartphone, Tablet oder Phablet? Kein Thema, ParanoidAndroid beherbergt alle drei Oberflächen und man kann beliebig zwischen diesen wechseln. Und dennoch kommen immer wieder mal neue Features, welche die Bedienung des Androiden verbessern können.

Zum Beispiel die Pie Controls genannte Verlagerung der Software-Tasten, die Google damals mit dem Galaxy Nexus und Android 4.0 Ice Cream Sandwich für Smartphones eingeführt hatte. Im Prinzip werden die Software-Tasten unten ausgeblendet und per Wischgeste wieder eingeblendet. Aber nicht nur die Tasten für Menü, Home, Zurück und der Übersicht der geöffneten Apps beherrscht Pie Controls, auch die Uhrzeit, die verbleibende Kapazität des Akkus und weitere Informationen.

Übrigens, kleiner Tipp: Wer dasselbe bei seinem Galaxy Nexus von Samsung haben will, der sollte sich mal hier etwas näher umschauen.

[Quelle: XDA Developers | Danke Manuel für den Tipp]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Pingback: PIE Control für alle: Gestensteuerung mit LMT (Root) | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: alice89 - Android-Hilfe.de [ROM] [4.2.2] SlimBean 4.2.2 Build 2.5 (!nur 93 MB!) [22.03.13] - Seite 111

  3. Pingback: ParanoidAndroid für das HTC One in Arbeit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,461 Sekunden