Pixel Qi stellt neues „Retina ähnliches“ Display vor

Geschrieben von

Neues von der Display Front aus dem Hause Pixel Qi, den Machern der Hybrid-Displays mit Hintergrundbeleuchtung durch Umgebungslicht.

Während viele oder eigentlich alle Displays im mobilen Sektor mit der Sonne Probleme haben, sind Displays der kleinen Firma Pixel Qi im Sonnenlicht noch sehr gut ablesbar. Erreicht wird dies durch die Verwendung des Umgebungslichtes als Lichtquelle, was nicht nur die Lesbarkeit sondern auch den Energieverbrauch enorm verbessert. Nach der Erfolgsmeldung mit den Abnehmern kommt der nächste Etappensieg.

Mit dem heutigen Tag stellt Pixel Qi eine neue Architektur vor, die eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln erlaubt, genauso viel bei Apples iPad der dritten Generation. In einer Statistik hat man den Stromverbrauch des iPads mit der eigenen Entwicklung verglichen, die sehr deutlich die Vorzüge des Pixel QI Displays hervorhebt.

Bildquelle: Pixel Qi

Mary Lou Jepsen erklärt, das fast 90% der Energie des iPads in das Display fließen würden, was umgerechnet ca. 8 Watt ausmacht. Dabei brüstet man sich sogar mit einer besseren Darstellung als das Retina Display des iPads: Kontrast, Farbsättigung und Betrachtunsgwinkel seien deutlich besser. Derzeit ist man in der finalen Phase mit Partnern, welche in den kommenden Generationen der Tablets die Technik von Pixel Qi einsetzen werden.

[Quelle: Pixel Qi | via The Verge]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,439 Sekunden