PlayStation 4 Remote Play des Sony Xperia Z3 kommt auch für das Sony Xperia Z2

Geschrieben von

Sony PlayStation 4 Remote Play

Etliche Smartphones die während der IFA 2014 vorgestellt wurden sind technisch zwar vom Allerfeinsten, aber so sehr unterscheiden sie sich auch wieder nicht von ihren Vorgängern. Besonders stark ist das bei dem Sony Xperia Z3 der Fall, weswegen Sony kurzerhand mit exklusiven Funktionen wie PlayStation 4 Remote Play einen Mehrwert bieten will. Nur bleibt das nicht exklusiv.

Wenn ein Smartphone sich technisch vom Vorgänger kaum unterscheidet, dann muss man als Hersteller auf eine andere Art und Weise den nötigen Mehrwert schaffen. Dieses Problem hat Sony mit seinem Flaggschiff für die zweite Jahreshälfte mit dem Sony Xperia Z3 (zum Beitrag), da es sich abgesehen von einer neueren Revision des Snapdragon 801 Quad-Core (2,5 GHz anstelle von „nur“ 2,3 GHz) bestenfalls im Design sowie einem minimal kleineren Gehäuse bei gleichem Display unterscheidet. Daher hat der Konzern mit PlayStation 4 Remote Play diesen Mehrwert geschaffen, der eigentlich exklusiv bleiben sollte.

Neue Geräte für PlayStation 4 Remote Play

Schließlich lassen sich auf etlichen getooteten Xperia-Modellen diese Funktion inoffiziell nachrüsten, wozu auch das Sony Xperia Z2 (zum Test) gehört. Aber so wie es ausschaut, wird das in naher Zukunft nicht mehr nötig sein. Sony plant tatsächlich ganz offiziell und ohne Beschränkungen die Funktion PlayStation 4 Remote Play für das Flaggschiff der ersten Jahreshälfte als Update bereitstellen zu wollen. Fast schon ein wenig witzig: Sony’s eigene App „Xperia Lounge“ hat den entscheidenden Hinweis gegeben.

Sony PlayStation 4 Remote Play

Eigentlich ist der Schritt nicht wirklich überraschend, da beide Smartphones – das Sony Xperia Z3 und das Sony Xperia Z2 – sich wie gesagt technisch so gut wie nicht unterscheiden. Die Performance ist bei beiden Geräten absolute Spitzenklasse. Übrigens wird das Sony Xperia Z2 nicht alleine bleiben mit einem anstehenden Update, sofern der Eintrag in der Xperia Lounge stimmen sollte: Auch das Sony Xperia Z2 Tablet (zum Test) wird mit einem künftigen Update PlayStation 4 Remote Play unterstützen.

Mit PlayStation 4 Remote Play können unterstützte Spiele auf der PlayStation 4 auf einem kompatiblen Smartphone oder Tablet fortgesetzt werden, wozu es jedoch einer sehr schnellen WLAN-Verbindung bedarf.

[Quelle: Xperia Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Brezel schreibt:

    Naja also dass es nur minimale Unterschiede sind kann auch nur jemand behaupten der beide Geräte nie selbst in der Hand hatte.

    Wenn man die beiden Geräte vergleicht wirkt das Z2 wie ein Backstein in der Hand verglichen mit dem Z2.

    Und zu den technischen Unterschieden: Ein deutlich besseres Display wurde verbaut, die Kamera ist verbessert (Weiwinkel G Objektiv, besserer Staub Und Wasserschutz, kleineres Gehäuse, usw.

    Ob das für einen Umstieg von Z2 auf Z3 reicht muss man selbst entscheiden, für Neuanschaffungen würde ich definitiv zum Z3 greifen…

    Softwarevorteile hin oder her. Diese Taktik wurde von zahlreichen Herstellern davor so praktiziert. Bei neuen Autos beschwert man sich ja auch nicht das Herstellen Softwarefunktionen die technisch möglich sind nicht auch für das alte Modell anbieten…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,409 Sekunden