Pocket liest Artikel vor mit neustem Update

Geschrieben von

Im Netz gibt es immer wieder tolle Webseiten zu entdecken die es Wert sind, gelesen zu werden. Manchmal befinden sich darunter auch Perlen mit vielen Infos, was allerdings auch zeitaufwendig ist. Wer diese Seiten dennoch lesen will aber viel unterwegs ist, wird sich über Tools wie Pocket, ehemals Read it later, freuen. Denn damit können Webseiten lokal auf dem Smartphone für das spätere lesen gespeichert werden.

Die kleine aber feine App erfreut sich immer mehr Beliebtheit und wird stetig weiterentwickelt. Seit gestern gibt es wieder ein Update, welches allerdings umfangreichere Funktionen mit sich bringt. Wem das bloße lesen der gespeicherten Webseiten zu nervig ist, der kann sich die Texte auch einfach vorlesen lassen. Damit die App nicht zu groß wird, hat der Entwickler auf die Implementation einer eigenen Sprach-Enginge verzichtet und greift auf die Sprachausgabe von Android bzw. Google zurück. Immerhin ist diese auf nahezu jedem Android Gerät bereits vorinstalliert.

Das automatische Vorlesen kann in der Vorlesegeschwindigkeit und sogar in der Sprache angepasst werden, was sicherlich für manche Morgen- und Freizeitsportler eine willkommene Funktion sein dürfte. Oder für diejenigen, die gerade eine andere Sprache lernen wollen. Abseits davon haben die Macher von Pocket die Oberfläche noch ein wenig aufpoliert und sich auf die Jagd nach Bugs gemacht. Die App und das Update sind wie immer im Google Play zu finden und das auch weiterhin kostenlos. Die App funktioniert auf Smartphones und Tablets

Pocket
Entwickler: Read It Later
Preis: Kostenlos+
[Quelle: Google Play Store]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


226 Abfragen in 1,013 Sekunden