Pokémon GO: Internationaler Rollout erst einmal auf Eis gelegt

Geschrieben von

pokemon-shutup-flashnewsKurz pausiert: Als Nintendo mit seinem ersten Smartphone Game Miitomo auf den Markt kam, war die Enttäuschung über das Spiel mit Chatcharakter groß. Ganz anders sieht es bei dem in der vergangenen Woche gestarteten Pokémon GO aus, der Andrang des Augmented Reality Games ist derart groß, das die Server-Kapazitäten ihren Geist aufgegeben haben und Niantic Labs den weiteren Release bis auf Weiteres stoppen musste.

Vergangene Woche ist Pokémon GO in Kooperation mit Niantic Labs (bekannt von Ingress), Nintendo und der Pokemon Company in Australien, Neuseeland und den USA für Android und iOS gestartet. Seitdem versuchen weltweit Spieler in der Augmented Reality die kleinen Pokémon Monster in freier Natur zu fangen, trainieren und gegeneinander in einer Arena antreten zu lassen.

Apple iPhone User richten sich einen Account in Neuseeland ein und Android Nutzer installieren sich via Sideload die *.apk Datei. Zu früh für das ehemalige Google/Alphabet Startup Unternehmen Niantic Labs.

Die Server sind seit Donnerstag Abend hoffnungslos überlastet, sodass der Internationale Rollout bis auf Weiteres gestoppt werden musste.

International rollout of the game to countries like the United Kingdom and the Netherlands is paused until we’re comfortable,…We thought the game would be popular, but it obviously struck a nerve,“ so Niantic Labs CEO John Hanke

Selbst Amazon CTO Werner Vogels hat sich den Spaß nicht verkneifen können, um Naintic Labs Server Kapazitäten von Amazon zur Verfügung zu stellen:

Wer sich so lang die Zeit vertreiben will, findet unter dem nachfolgend verlinktem Beitrag eine Zusammenfassung aller wichtigen Informationen rund um Pokémon GO.

Pokémon GO: Zusammenfassung aller Fakten

[Quelle: Business Insider]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,507 Sekunden