Polizei tarnt Observationsauto als Google Street View Car

Geschrieben von

google-street-view-car-flashnewsKurz ausspioniert: Es gibt Dinge im Leben, die kann man sich nicht ausdenken. So hat sich die Polizei von Philadelphia gedacht, dass man sein eigenes Zivilfahrzeug samt auffälliger Kamera auf dem Dach, auch optisch als Google Street View Car tarnen könne, um so weniger Verdacht zu schöpfen.

Google Street View Auto

Inzwischen sind in den USA auch die Google Street View Cars, welche permanent die Daten von Google Maps und dessen Street-View Funktion auf dem aktuellen Stand halten, zum Alltag im Straßenverkehr geworden. Kaum durch ihren in die Höhe ragenden Dachaufbau und der entsprechenden Kamera zu übersehen, weiß inzwischen ein jeder was und wer sich hinter dem Auto verbirgt. Zumal auch auffällige Google Aufkleber das Fahrzeug schmücken.

Google Auto arbeitet für die Polizei

Das hat sich nun auch die Polizei von Philadelphia zunutze gemacht, deren zivile Polizeifahrzeuge teilweise mit einer ebenfalls auffälligen Dachkamera ausgestattet sind. Die ELSAG MPH-900 Kamera kann mehrere tausend Nummernschilder, GPS Daten, Zeit und Datum in der Minute aufzeichnen und speichern. Im US-Bundesstaat Pennsylvania dürfen diese Daten bis zu ein Jahr gespeichert werden.
Die Beamten aus Philadelphia haben einfach sich entsprechende Google Aufkleber besorgt und das Polizeifahrzeug zu einem Google Street View Car getarnt.

Untersuchung ist eingeleitet

Was die Kollegen nicht bedacht haben, dass die Google Street Autos durch die Reihe andere Fahrzeug Hersteller nutzen, als das Observationsfahrzeug der Polizei.
Eine entsprechende Nachfrage bei Google in Mountain View bestätigte den Verdacht. Die Vorgesetzten der Beamten haben nun eine Untersuchung eingeleitet und entsprechend die Google Aufkleber entfernt.

[Quelle: Matt Blaze | via Futurezone]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,441 Sekunden