Preise für Sony DSC-QX10 und DSC-QX100 geleakt

Geschrieben von

Preise für Sony DSC-QX10 und DSC-QX100 geleakt

Vor einigen Wochen machten die ersten Gerüchte zu einem Smartphone-Objektiv aus dem Hause Sony die Runde, welche mittlerweile auf gleich 2 Objektive angewachsen sind, namentlich das DSC-QX10 und das DSC-QX100. Eigentlich sollten beide Objektive erst am 4.- September zur IFA-2013-Pressekonferenz von Sony enthüllt werden aber bereits jetzt sind sie zur Genüge bekannt. Inklusive eventuellen Preisen.

Normalerweise stellen Hersteller ihre Neuheiten gerne auf größeren Messen aus, wo sie direkt von Besuchern zum ersten Mal unter die Lupe genommen und passend vom Standpersonal angepriesen werden können. Und eigentlich sollten alle (wichtigen) Details während der offiziellen Präsentationen der Neuheiten bekannt gegeben werden aber das ist schon lange nicht mehr der Fall in der Mobilfunkbranche. Selbst Apple lässt sichtbar nach in der Geheimniskrämerei, dabei galt besonders der Konzern aus Cupertino als das Unternehmen, welches wirklich mit Neuheiten überraschen kann, ohne das vorher etwas an die Öffentlichkeit dringen kann.

 

Teures (Foto)Zubehör

Insofern braucht sich Sony eigentlich nicht schämen, nun wo im Prinzip alles Wichtige zu den kommenden Smartphone-Objektiven bekannt geworden ist. Da schadet es nicht mehr wirklich, dass die Kollegen von Sony Alpha Rumors einmal mehr Details zu den Modellen DSC-QX10 und DSC-QX100 ausplaudern können: Das DSC-QX100 Objektiv wird tatsächlich denselben Kamera-Sensor nutzen wie die Sony Cybershot RX100 M2, ist eine der besten käuflich zu erwerbenden Digitalkameras und ist mit 749 Euro alles andere als ein Schnäppchen.

Vermutlich etwas interessanter sind dagegen die Preisinformationen, die der taiwanische Online-Händler ePrice aufgeschnappt hat: Das „kleine“ Modell DSC-QX10 wird laut den Informationen von ePrice vermutlich etwa 170 Euro kosten und bietet einem 1/2,3″ großen Sensor mit 18 Megapixel Auflösung an, während das größere Modell DSC-QX100 mit seinem 1″ großen Sensor und 20,2 Megapixel Auflösung für deutlich teurere 370 Euro den Besitzer wechseln soll und damit „deutlich preiswerter“ als die technisch ebenbürtige Sony Cybershot RX100 II.

[Quelle: Sony Alpha Rumors & ePrice | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,434 Sekunden