Project Soli: Revolutionäre Gestenssteuerung von Googles ATAP-Team

Geschrieben von

Google Project Soli

Smartphones werden heutzutage nahezu komplett über  den Touchscreen bedient, aber etliche Unternehmen forschen und entwickeln bereits an der Gestensteuerung solcher Geräte. Google ist mit seinem ATAP-Team ebenfalls an dieser Sache dran und Project Soli ist das erste Ergebnis, welches einen wirklich zum Staunen bringt. Die Technologie reicht jedenfalls weit über Smartphones hinaus.

Das ATAP-Team bezeichnet sich selbst auf seiner Google+ Seite als eine kleine Gruppe von Piraten, Gläubigen und Machern, die einfach nur episches und geiles Zeug lieben. Bekannt ist die Gruppe vor allem für das Android Smartphone und Android Tablet vom Projekt Tango und natürlich auch von Projekt Ara, dem modularen Android Smartphone, welches diesen Herbst in Puerto Rico seinen großangelegten öffentlichen Betatest startet. Dabei haben die kreativen Köpfe noch ganz anderes im Blick.

Project Soli ist nicht nur ein Chip

Wie das Team bei seiner Session anlässlich der Google I/O 2015 zeigte, arbeitet man bei Project Soli an einer neuen Art der Gestensteuerung, welche unsere Interaktion mit technischen Geräten grundlegend revolutionieren kann. Erklären kann man das Projekt nur sehr schwer, welches auf Radar-Technologie, einem einzelnen kleinen Chip und diversen Software-Algorithmen basiert. Man kann zweifelsohne sagen, dass das ATAP-Team die Gestensteuerung für mobile Geräte komplett revolutioniert.

Sicherlich sind Android Smartphones und Android Tablets ein möglicher Einsatzort für Project Soli, denn bei diesen Geräten würde eine solche Art der Gestensteuerung einiges vermutlich einfacher und auch intuitiver machen. Der Vergleich mit dem Kinofilm Minority Report und dessen Computer liegt da nicht allzu fern und fast schon in greifbarer Nähe.

Aber für einen anderen Einsatzzweck eignet sich die Technologie hinter Project Soli ganz besonders und das sind Augmented Reality, Virtual Reality und auch Hologramm-basierende Technologien bzw. Geräte. Bei AR hat Google mit der Cardboard-Plattform bekanntlich einen ersten Fuß drin, da wäre die Gestensteuerung von Project Soli eine mehr als nur interessante Erweiterung. Denkbar wäre der Einsatz der Gestensteuerung durch Project Soli aber auch ganz woanders und das sind Smartwatches und andere ähnliche Wearable Devices

Jetzt muss die Technik nur noch marktreif und bezahlbar werden, damit die Zukunft wie in Minority Report beginnen kann.

[Quelle: AndroidPolice | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,470 Sekunden