Qualcomm demonstriert Quick Charge 2.0 an einem Nexus 6

Geschrieben von

Qualcomm Quick Charge 2.0

Wenn Smartphone-Akkus selbst nur minimal größer werden mit der Zeit, müssen Unternehmen halt mit Technologien wie Quick Charge 2.0 dem enormen Durst nach Energie entgegen wirken. Mit dieser Technik von Qualcomm kann man ein Android Smartphone besonders schnell aufladen und genau das zeigt der Konzern in einem kleinen Video.

Obwohl sich Smartphone-Käufer jedes Jahr aufs Neue lieber einen deutlich größeren Akku wünschen, versuchen die Hersteller der Branche ihre Android Smartphones immer dünner zu machen. Dass dabei auch mal der Akku auf der Strecke bleibt was die reine Kapazität betrifft, zeigt das Samsung Galaxy S6. Dessen Akku ist mit 2.550 mAh kleiner als der Akku des Samsung Galaxy S5 und deswegen entwickeln die Unternehmen Technologien, um den Akku zumindest besonders schnell wieder aufzuladen.

Quick Charge 2.0 macht es schneller

Bei Qualcomm nennt sich diese Funktion Quick Charge 2.0 und ist in allen aktuellen Prozessoren ab dem Snapdragon 801 und besser verbaut. So zum Beispiel im Motorola Nexus 6, welches bekanntlich von einem Snapdragon 805 ordentlich auf Trab gebracht wird. Daher hat sich Qualcomm für genau dieses Android Smartphone entschieden und in einem kleinen Video festgehalten, wie groß der Unterschied eigentlich ist. Dabei wird das Nexus 6 mit aktiviertem Quick Charge 2.0 gegen zwei weitere Nexus 6 Modelle verglichen, bei denen herkömmliche Netzteile zum Einsatz kommen.

Denn auch wenn der Prozessor die Technik explizit unterstützen muss, so ist das zu verwendende Netzteil die andere wichtige Komponente für das beschleunigte Aufladen eines Akkus. Welche Smartphones und welche Netzteile überhaupt Qualcomm Quick Charge 2.0 unterstützen, kann auf dieser Website von Qualcomm einsehen.

Eines dieser Quick Charge 2.0 fähigen Netzteile ist zum Beispiel der Motorola Turbo Charger, denn es seit kurzer Zeit auch in Deutschland zu kaufen gibt (zum Beitrag). Damit lässt sich nicht nur das Motorola Nexus 6 besonders schnell aufladen, sondern auch das Motorola Moto X 2nd Gen.). Übrigens nutzt auch Samsung bei seinen eigenen Prozessoren der Exynos-Reihe eine ähnliche Technologie.

[Quelle: Qualcomm]

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


196 Abfragen in 0,414 Sekunden